Palmenpark in Santa Cruz kann besichtigt werden

Ab heute ist der Palmenpark von Santa Cruz, der sogenannte Palmétum für die Bewohner geöffnet, vorerst allerdings nur im Rahmen von Gratis-Führungen. Die eigentliche (freie) Eröffnung erfolgt vor dem Jahresende, dann werden allerdings auch 1-2 Euro Eintritt verlangt, (Residenten / Urlauber). Auf insgesamt 112 Hektar der ehemaligen Müllhalde von Santa Cruz gibt es dann 1400 Arten mit 3000 Pflanzen zu bewundern, davon 84 in ihrem Bestand bedrohte Arten. Mit 472 Palmen aus aller Welt ist der Park dann einer der größten seiner Art in Europa. Der Park ist in mehrere Bereiche unterteilt und auch mit mit einem Wasserlauf versehen sowie mit mehreren Bächen und Teichen. Die Führungen durch den Park finden an den Freitagen, Samstagen und Sonntagen statt und dauern gut 2 Stunden, los geht es um 17:30 am Freitag und Samstag, an den Sonntage dagegen um 10:30 Uhr. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 40 Personen. Gruppen benötigen eine Voranmeldung unter 922 534 477 oder E-Mail info@santacruzsostenible.com.

Previous Virtuelle Fahrkarte bei der Tranvia
Next Residentenrabatt auch 2014

Das könnte Ihnen auch gefallen

Illegaler Jäger schiesst auf Forstaufseher

Ein 27-jähriger Mann aus La Victoria ist heute von Forstaufseher in flagranti bei einer nicht erlaubten Jagd erwischt worden. Als die Beamten den Mann aufforderten, sich zu identifizieren, bedrohte er

Tunnelgewölbe des neuen Tunnels von Santa Curz bleibt unvollendet

Laut Ayuntamiento von Santa Cruz verfügt die Gemeinde in diesem Haushaltsjahr über keinerlei Finanzierungsmöglichkeiten, die Decke des neuen Umgehungstunnels am Hafen ansehnlich zu gestalten. Die Betonabdeckung mit einer Fläche von

Noch mehr Hotels in Alcala

Der Verantwortliche Rat für den Tourismus, Miguel Angel Santos, gab bekannt, dass eine russische Investorengruppe im Bereich der Cueva del Polvo, zwischen Varadero und Alcalá auf einer Fläche von 250000qm

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar