Pädophiler späht mit Trojaner Hunderte von Nachbarn aus

Die Polizei hat in Zaragoza einen Mann festgenommen, nachdem bei einer Durchsuchung seines PC gut 500 Archive mit Kinderpornografischem Material entdeckt wurden. Noch viel erschreckender jedoch war die Tatsache, dass der Mann mittels eines sogenannten Trojaners Hunderte von Nachbarn ausspioniert hatte. Der laut Experten hoch komplexe Trojaner, dessen Anwendung fundierte Informatik-Kenntnisse voraussetzt, war in der Lage, unbemerkt in das WLAN-Netz der Nachbarn einzudringen und dort die Kontrolle über den gesamten PC zu übernehmen. Zudem konnte der Festgenommene mit der Software die Webkameras und Mikrofone der Computer aktivieren, ohne dass die Nutzer dies bemerkten, je nachdem, wo sich der PC oder das Notebook befand, waren das auch Aufnahmen aus dem Schlafzimmer oder Badezimmer. Die ahnungslosen User der Computer konnten ihren PC während der feindlichen Übernahme völlig problemlos weiter benutzen, währenddessen sie gleichzeitig von der Kamera aufgenommen wurden.   Dies nutzte der Mann schamlos aus und speicherte Tausende von intimen Fotos und Videos seiner Nachbarn auf seinem PC ab.

Previous Bewohner von La Gomera wegen Vergiftung von 121 Palmen angeklagt
Next Wiederholte Diebstähle in der Kinderabteilung der Uniklinik

Das könnte Ihnen auch gefallen

Festnahme in El Medano

[ede–sx] Die Polizei hat in El Medano einen 32-jährigen Rumänen verhaftet, der kurz vor seiner Verhaftung seine Freundin mit mehreren Messerstichen verletzte. Er flüchtete nach dem Angriff mit einem Auto,

Garachico: Alcalde sammelt Geld für Fiesta

Der Bürgermeister von Garachico, José Heriberto González, hat höchstpersönlich, zusammen mit anderen Mitarbeitern des Rathauses, begonnen, Geld für die anstehende Fiesta San Roque zu sammeln. Einige Sponsoren waren abgesprungen. Deshalb

Dreiviertel aller Jugendlichen leben bei ihren Eltern

[loe–sx] Bedingt durch die Krise scheuen immer mehr Jugendliche den Schritt in die Eigenständigkeit und leben weiterhin bei ihren Eltern. Die Kanaren liegen damit in der Spitzegruppe Spaniens, nur getoppt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar