Notlandung in Gran Canaria

Ein Flugzeug der brasilianischen Fluggesellschaft TAM Linhas Aéreas von Frankfurt kommend mit Ziel Rio de Janeiro musste heute Abend einen ungeplanten Zwischenstopp auf dem Flughafen von Gran Canaria einlegen, weil man an Bord eine “verdächtige Substanz” entdeckt hatte. Auf dem Flughafen wurde nach der Landung sofort Alarmstufe ORANGE ausgerufen. Ein Sprecher der Sicherheitskräfte ist aber guten Mutes, dass die Maschine nach ausgiebiger Untersuchung noch heute Nacht die Reise fortsetzen kann. Angeblich soll Flüssiggas an Bord sein und aufgrund von Turbulenzen hat die Crew dann in GC landen müssen. (C7 24/02/14)

Previous Teneriffa: Zufahrt zum Teide über den Süden freigegeben
Next Gran Canaria: Kiessling baut Agua-Park auf GC

Das könnte Ihnen auch gefallen

“Goldene” Abfalleimer in San Telmo

Laut dem Projekt zur Verschönerung des Bereiches San Telmo in Puerto de La Cruz sieht der Kostenvoranschlag zur Installation von 19 Abfalleimern die schlappe Summe von 10881 Euro vor. Macht

Spanien Spitzenreiter beim elektronischen Personalausweis

[loe-sx].Mit der Übergabe von Ausweis Nr. 30.000.000 an den Fußballnationaltrainer von Spanien, Vincente del Bosque,  ist Spanien weltweit das Land mit den meisten DNIe, also den Personalausweisen mit integriertem Chip.

Neue Vorschriften für Guanchinches

[dda-sx].Für die Kleingaststätten mit überwiegend Weinausschank aus eigenem Anbau, sogenannte Guachinches, wurden nun von der kanarischen Regierung neue Betriebsregeln per Dekret erlassen,

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar