Neues Callcenter der Telefónica auf den Kanaren

Ab Dezember landen Hotline-Anrufe bei der Telefonica nicht mehr, wie jetzt teilweise üblich, in Südamerika, sondern werden nun von einem neuen Büro auf Gran Canaria betreut.Telefónica ist gerade dabei, 400 Einwohnern der Kanaren mit den Aufgaben der Kundenbetreuung vertraut zu machen und hat zu diesem Zweck einen gut 3.000qm großen Bürokomplex auf Gran Canaria für 6 Millionen Euro eingerichtet.Telefónica hofft, im nächsten Jahr weiteren 600 Personen einen Job in diesem Callcenter anbieten zu können, in welches aller Voraussicht nach 130.000 Anrufe pro Monat zu bedienen hat..

Previous Santa Cruz: 13-Jährige mit Volltrunkenheit
Next Hauseinbrüche um 25% angestiegen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hund als Lebensretter

Mit einem Alter von 18 Monaten ist Ayax schon eine Lebensretterin. Das erzielt sie dadurch, dass die hübsche Labrador-Dame ihren 45 Jahre alten Besitzer mit Bellen auf eine Unterzuckerung aufmerksam

Neues zum Autobahnring

Das Projekt der Schließung des Autobahnrings mit der Konstruktion der Straße zwischen El Banque und Santiago del Teide wird eine neuen Studie zu Folge den Bereich von Santa Cruz verkehrstechnisch

Pfändungsandrohung beim Ayuntamiento von Icod de Los Vinos

[dda–sx] Das Ayuntamiento von Icod de Los Vinos schuldet einem Blumenhändler seit dem Jahr 2003 die Summe von 300.000 Euro. Dies führte nun zur Androhung eines Embargos durch ein Gericht. Es seien bereits Erkundigungen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar