Neuer Gourmet-Tempel auf La Palma

Die Fastfoodkette McDonalds hofft, mit dem nun in Santa Cruz de La Palma eröffneten ersten Restaurant auf der Insel einen Umsatz zwischen 1,8 und 2 Millionen Euro im ersten Jahr zu erzielen. Die wurde bei der nun erfolgten Eröffnung bekanntgegeben. Die Filiale befindet sich weithin sichtbar auf der Avenida Maritima und hat 30 Angestellte. Schon vor der Eröffnung bildeten sich lange Schlangen von Fastfood-Junkies vor dem Lokal. Der Franchisenehmer Ramón Fariña, der zusammen mit dem nun eröffneten Restaurant 10 McD und ein Logistikzentrum auf Teneriffa betreibt und insgesamt 450 Leute beschäftigt, erhofft sich mit dem Restaurant auch eine Belebung der Umgebung des C.C Maritima und bedankte sich bei der Eröffnung für die hervorragende Unterstützung seitens der Inselverwaltung. McDonalds Spanien will bis 2014 weitere 60 Restaurants eröffnen und investiert dafür 160 Millionen Euro.Damit werden dann 3000 neue Arbeitsplätze in Spanien geschaffen.

Previous Noch mehr Hotels in Alcala
Next Highlights im Musik-Herbst

Das könnte Ihnen auch gefallen

Tagoronte: Kupferdieb gefasst

[c7e–sx] In Tacoronte gelang der Polizei die Festnahme eines 29-jährigen Mannes, der innerhalb eines Monats auf einer nicht in Betrieb befindlichen Finca in Tagoro über 1000m Kupferrohre gestohlen haben soll.

Idoc de los Vinos: Facharztzentrum im Krankenhaus in Buen Paso offen

Im öffentlichen Krankenhaus in Buen Paso, Municipio Icod de los Vinos, hat ab sofort zumindest schon das Facharzt-Zentrum geöffnet.Die Fachärzte, die bisher im Centro de Salud in Icod untergebracht waren,

Brandstiftung an Kirche auf La Palma

Ein offensichtlich geistig verwirrter Rumäne hat heute Morgen das Eingangstor der Kirche El Salvador in Santa Cruz de La Palma in Brand gesetzt. Nachdem er die Tür mit einer brennbaren

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar