Neue Verzögerungen im Südhospital

Schon wieder mal Verzögerungen beim Bau des Südkrankenhauses, nun soll der Facharztbereich, der seit Ewigkeiten nur in behelfsmäßigen Containern untergebracht ist, im kommenden Oktober im Neubau bezugsfertig sein. Insgesamt geht das Spektakel nun schon seit 15 Jahren in immer neue Wendungen. Der Präsident des Cabildos von Teneriffa, Carlos Alonso, hat nun bei einem Ortstermin in Mojon gesagt, dass wieder einmal Geld vorhanden ist, die Bauarbeiten fortzusetzen. Außerdem sagte er bei diesem Termin, dass auch im Bereich von Guaza am immer wieder volllaufenden Tunnel unter der Autobahn, Konstruktionsmängel beseitigt werden sollen, eine bessere Drainage und Rohre, die zur Zeit von zu geringem Durchmesser sind, um die Wassermassen bei Starkregen aufnehmen zu können.Als Beispiel für eine gute Lösung nannte er den Bereich der Autobahn von Torviscas, der bisher bei Starkregen auch fast immer unter Wasser stand nun nun durch Kanalisierung und das frühzeitige Umleiten der Wassermassen beim letzten Regen im Dezember keine Sorgen mehr bereitete. Der Autobahnring ist ein weiteres Beispiel für den schlechten Umgang mit öffentlicher Finanzierung. Auch er wurde im vergangenen Jahr Opfer eines Baustopps, wie auch das Südhospital. Dort wird aber seit einigen Monaten wieder flott gearbeitet, nicht mehr mit schwerem Gerät, sondern im Detail, um die Strecke bis Santiago del Teide bald nutzbar zu machen.Ein Knackpunkt sind aber noch die Barrancos von Erques und die Tunnel bei Arguayo. Ein Teilbereich zwischen Erques und Chio soll aber im ersten Drittel von 2015 fertiggestellt werden. (DDA 19/01/14)

Previous Glückssträhne im Abo
Next Besichtigung Kathedrale La Laguna

Das könnte Ihnen auch gefallen

Polizei in La Matanza mit dem Taxi auf Dienstfahrt

[dda–sx] Die Situation in der Polizeistation von La Matanza de Acentejo gleicht immer mehr einem Comic-Film. Da die Beamten nur noch über einen funktionsfähigen Einsatzwagen und ein Motorrad verfügen, musste zur Begleitung einer

Bis zu 600 Euro Strafe für Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen

Das Ayuntamiento von La Laguna hat im Boletin oficial de la Provinica das Strafmaß für den Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen veröffentlicht. Das Strafmaß geht von 200 Euro für nur leichtes

Garachico: Fiesta San Roque kurz vor der Absage

Nach fast zwanzig Jahren droht erstmalig das Patronatsfest San Roque in Garacchico abgesagt zu werden. Es soll im August stattfinden. Der Grund ist, dass einige Sponsoren abgesprungen sind, sagte der

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar