Mit 109km/h durch die Ortschaft

Wie die Policia Local in Santa Cruz bekannt gab, wurde gestern am 13.04 auf der  Av. de las Hespérides in El Sobradillo der 28 jährige Fahrer eines Toyota Corolla geblitzt.

Weit über 600 € Strafe.

Der Fahrer hatte es wohl sehr eilig, waren in Zone nur 40km/h zulässig. Dies hinderte ihn jedoch nicht mit 109km/h durch die Ortschaft zu rasen. Aufgrund der stattlichen Strafen für Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung in Spanien, darf der Fahrer sich jetzt über ein Bußgeld weit über 600€ freuen und ein wharscheinliches Fahrverbot.

Previous Edelmetall Tellur vor Teneriffa gefunden
Next Abstimmung zum Karnevaltermin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Nord-Autobahn von Teneriffa soll entlastet werden

Das Cabildo von Teneriffa bereitet in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Institutionen der Insel ein Maßnahmepaket mit ungefähren Kosten von 10 Millionen Euro vor, um die TF-5 an ihrem Zugang

Die gute Nachricht: Erste erfolgreiche OP eines Tauben

Auf Gran Canaria wurde zum ersten Mal in Spanien erfolgreich ein Patient operiert, dem ein auf den Kanaren entwickeltes Implantat eingesetzt wurde, welches ihm die Hörfähigkeit wiederherstellte.Das Implantat wurde in

Der Ententeich in La Laguna soll verschwinden

Aufgrund von veröffentlichten Plänen zur Neugestaltung der Plaza Catedral in La Laguna soll der traditionelle Ententeich, der sich in einem beklagenswerten Zustand befindet, nun einem Kinderspielplatz weichen. Diese Pläne haben

Retter gerettet

[loe-sx] Einem Badegast am Strand von Alamaciga, bei Taganana in der Gemeinde Santa Cruz,  ist es gelungen, einen dort stationierten Rettungsschwimmer vor dem Ertrinken zu bewahren. Dieser hatte zunächst eine

CC Metro auf Gran Canaria wird wohl abgerissen

Nach dem Feuer in der Diskothek Kopas im Centro Comercial Metro in Playa Ingles ist das Schicksal des Gebäudes wohl besiegelt. Das Ayuntamiento hat das gesamte Areal absperren lassen und

Entscheidung für oder gegen Finanzierung des Autobahnrings

Am kommenden Freitag entscheidet die Kanarische Regierung über die weitere Finanzierung des Autobahnrings. Sollte kein Geld locker gemacht werden, werden die Arbeiten auf jeden Fall bis 2014 nicht weitergeführt werden

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. neil
    April 15, 04:34 Reply

    Das macht er bestimmt nicht noch einmal (sofern er irgendwann den FS zurück bekommen hat).

Hinterlasse einen Kommentar