Mietpreise um 24% gesunken

Die Miete für Wohnungen auf den Kanaren sind in die letzten sieben Jahren um bis zu 24% gesunken.Kostete der qm² im Jahr 2006 noch 7,64 Euro, lag er im Jahr 2013 bei 5,83 Euro. Allerdings ist der Rückgang der Mietpreise nicht gleichmäßig, noch nicht einmal auf einer Insel sind die Preise derart zurückgegangen.So blieb Santa Cruz oder La Laguna in guter Lage fast vollständig von dem Rückgang verschont, wogegen in Außenbezirken wie Ofra, oder in anderen Gebieten wie Los Realejos, Cabo Blanco, Buzanada oder Guaza die Preise kräftig gesunken sind, auch zurückzuführen auf die hohe Arbeitslosigkeit. Während früher hauptsächlich verkauft wurde, sind nun viel mehr Wohnungen zur Miete angeboten. Auf Fuerteventura sind die Mietpreise um bis zu 50% zurückgegangen, waren früher Mieten von 500-600 Euro üblich, kratzt man zur Zeit kaum an der 300-Euro-Grenze. Laut der neusten Statistik des Nationalen Instituts INE gibt es auf den Kanaren 789.953 Wohnungen von denen lediglich 16% als Mietwohnungen auf dem Markt sind, der Rest sind Eigentumswohnungen, schon immer die bevorzugte Variante der Canarios. (LAP 03/02/14)

Previous 20 Millionen Euro Strafe für die Kanaren
Next Silbo als Schulfach

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kanaren führen bei häuslicher Gewalt

Die Kanarischen Inseln bleiben bedauernswerterweise immer noch eine der Regionen mit der höchsten Quote an häuslicher Gewalt auf die Einwohnerzahl umgerechnet. Das ergibt sich aus einem Bericht des Rates der

Kreuzfahrerinvasion in Santa Cruz

In der kommenden Woche wird es eng in den Einkaufsstraßen von Santa Cruz. Gleich 10 Kreuzfahrtschiffe legen dann im Laufe der Woche am Hafen an und lassen insgesamt 26000 Urlauber

Einbruch mit Hilfe eines Schlüsseldienstes

Ein 51-jähriger Mann wurde in El Medano verhaftet, nachdem er einen Schlüsseldienst angerufen hatte und sich bei dem Mitarbeiter der Firma als Besitzer der Wohnung ausgab. Der Mitarbeiter tauschte daraufhin

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar