Mehr Polizeibeamte gefordert

Wieder einmal erheben die Anwohner und Geschäftsinhaber im Süden Teneriffas die Forderung nach mehr Polizeibeamten und Präsenz dieser auf der Strasse.

Besonders in Playa de las Americas wird bemängelt das die Polizei unter besetzt sei und seit 2010 es immer weniger Beamte gibt. Obwohl seit dieser Zeit einige der Polizeibeamten in Rente gegangen seien, wäre keine Neueinstellungen erfolgt. Dies hat zur Folge das inzwischen 69 Stellen unbesetzt seien.

Privater Sicherheitsdienst der Stadt sorgt für Sicherheit

Inzwischen wurde von der Gemeinde Arona, welche für das Gebiet zuständig ist, sogar ein privater Sicherheitsdienst gebucht, welcher für die Sicherheit der Touristen und Anwohner sorgen soll.

Previous Stadtstrand in Santa Cruz ist fertig
Next Fährunfall vor Cran Canaria

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schwerer Schädlingsbefall der kanarischen Kartoffeln

[ede-sx].Die sogenannte guatemaltekische Motte richtet momentan schwere Schäden an bei der ohnehin schon durch die Dürre erheblich verminderte Kartoffelernte von San Juan de La Rambla in der Nordregion Teneriffas. Von

Hilfeleistung vs. Trunkenheit am Steuer

Das Strafgericht von Santa Cruz de la Palma hat nun einen 53 Jahre alten Mann freigesprochen, weil dieser betrunken ein Fahrzeug gesteuert hat, um einen Krankenwagen zu suchen. Der Vorfall

Jedes drittte Schulkind ohne Schulbücher

[ede-sx] Die Familien jedes dritten Schulkindes haben Schwierigkeiten, ihren Kindern die Schulbücher zu bezahlen. Dies verkündete heute die Confederación Española de Asociación de Padres y Madres de Alumnos (Ceapa) (spanische

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar