Mehr Polizeibeamte gefordert

Wieder einmal erheben die Anwohner und Geschäftsinhaber im Süden Teneriffas die Forderung nach mehr Polizeibeamten und Präsenz dieser auf der Strasse.

Besonders in Playa de las Americas wird bemängelt das die Polizei unter besetzt sei und seit 2010 es immer weniger Beamte gibt. Obwohl seit dieser Zeit einige der Polizeibeamten in Rente gegangen seien, wäre keine Neueinstellungen erfolgt. Dies hat zur Folge das inzwischen 69 Stellen unbesetzt seien.

Privater Sicherheitsdienst der Stadt sorgt für Sicherheit

Inzwischen wurde von der Gemeinde Arona, welche für das Gebiet zuständig ist, sogar ein privater Sicherheitsdienst gebucht, welcher für die Sicherheit der Touristen und Anwohner sorgen soll.

Previous Stadtstrand in Santa Cruz ist fertig
Next Fährunfall vor Cran Canaria

Das könnte Ihnen auch gefallen

La Gomera: 71 Millionen Euro Schäden durch Brände

[ede-sx] Das Feuer auf La Gomera hat nach Schätzungen des gomerischen Cabildo Schäden in Höhe von 71 Millionen Euro verursacht. In der Summe sind außer den unmittelbaren Restaurierungskosten für die

Fotos von Teneriffa als Werbung für La Palma

Die Regierung von La Palma kann die Siegerfotos des Wettbewerbs „Sunset photography“ nicht wie geplant zu Werbezwecken benutzen, weil sich herausgestellt hat, dass beide Fotos, die mit 2.300 Euro Prämie

Fast Katastrophe auf La Palma

Die Fiesta zu Ehren der Virgen de Candelaria in Tijarafe hätten gestern fast in einer Katastrophe geendet, als die Figur des Diabolos, ein Mann, verkleidet mit einer Fiberglaskonstruktion, bei seinem

Nun auch La Orotava: Feuer in der Caldera

 [red] Innerhalb von 24 Stunden ist der dritte Brandausbruch auf Teneriffa zu verzeichnen. Der Brandort befinde sich an der Waldpiste Choza de Chimoche zur Caldera in der Nähe von Aguamansa.

Beginnende Panik im Hafen von Las Palmas

Auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung zu sein, die Fischereikrise vergessen. Der Hafen von Las Palmas gut besucht, mit unzähligen Schiffen, im Containerhafen türmen sich die Container. Aber

Tibetischer Lama bringt Weisheit nach Telde

Das Kulturamt in Telde organisierte an diesem Freitag im städtischen Theater Juan Ramón Jiménez eine Konferenz mit Lama Gaden Nyari Tritul Rimpoche mit dem Thema „Der Weg zur Vergebung“. Es

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar