Leckere Insekten als Knabberspaß beim Fernsehen

Auf Teneriffa hat der erste Shop geöffnet, in dem man allerlei proteinhaltige Köstlichkeiten wie Heuschrecken, Grillen, Würmer kosten kann, mit einem kühlen Bier zum Runterspülen. Die Insekten haben mehr Proteine als Fleisch und so gut wie keine Kalorien. Der Laden “My World Gourmet” befindet sich im “Afrikanischen Markt” RECOVA in Santa Cruz. Laut Muriel Maurin, der Besitzerin, gilt es einfach, den Skrupel zu überwinden, dann steht dem Genuss nichts mehr im Weg und so finden Käfer mit schwarzer Olivenpastete den Weg in den Magen und bleiben auch dort….. Insekten aller Art gelten in vielen Teilen Südamerikas und in Asien schon lange als ganz normales Essen. Laut Studien der FAO, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, wäre das Verspeisen von Insekten ein riesiger Schritt zur Bekämpfung des weltweiten Hungers. Insekten sind demnach ein Quelle sehr nahrhafter und gesunder Lebensmittel mit hohem Fett-, Eiweiß, Vitamine, Ballaststoffen und Mineraliengehalt. Wer es selbst mal probieren möchte, warum nicht mal Grillen im Schokoladenmantel? Die Grillen spülen, abtrocknen und eine halbe Stunde einfrieren.Die Grillen in heißem Fett knusprig braten und dann in die zuvor geschmolzene Schokolade tunken und genüsslich verspeisen ¡Y buen provecho!

Previous Sprit wird nicht billiger, sollte Öl vor den Kanaren gefunden werden
Next Ehemaliger Bürgermeister von Arona angeklagt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Badetag für Blindenhunde

Am heutigen Samstag durften die Begleithunde für Blinde mal ihren Job an den Nagel hängen und einfach nur Hund sein. In Zusammenarbeit mit der Asociación de Usuarios de Perros Guía de

Probebohrungen erlaubt

[ede-sx] Der Oberste Gerichtshof der Kanaren hat den Einspruch des Gobiernos abgelehnt und damit den Weg freigemacht, damit REPSOL und seine Partner, Woodside Energy Iberia und RWE Dea AG mit

Ehefrau von Paulino Rivero rehabilitiert

Die Ehefrau des kanarischen Regierungschefs, Ángela Mena Muñoz, wurde indirekt durch ein Gerichtsurteil rehabilitiert. Die Zeitung El Dia hatte ihr dunkle Machenschaften in Mexico unterstellt (wir berichteten darüber – siehe).

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar