Kleiner Junge als Delfinretter

Ein 11-jähriger Junge hat heute in San Sebastian maßgeblich dazu beigetragen, einem verirrten jungen Delfin zu retten. Der Delfin war heute Morgen in den Hafen von San Sebastian geschwommen und fand dann nicht mehr den Weg hinaus aus dem Hafenbecken. Versuche von Bewohnern und den Beamten der SEPRONA, den den Delfin einzufangen oder wegzulocken, schlugen fehl. Daraufhin schlug die große Stunde des kleinen Helden, der sich kurzerhand entschloss, zu dem Delfin zu schwimmen. Dieser folgte dann dem Jungen bis in Strandnähe, wo es den Seprona-Beamten gelang, ihn mit einem Tuch zu fangen. Der Delfin wurde dann in ein Auto geladen und zur Hafenspitze von San Sebastian gebracht und dort wieder ins Meer herabgelassen, wo er dann seines Weges zog.

Previous Kein Geld für die Autobahn
Next Wohnungsverkäufe im Aufwind

Das könnte Ihnen auch gefallen

Brandstiftung an Kirche auf La Palma

Ein offensichtlich geistig verwirrter Rumäne hat heute Morgen das Eingangstor der Kirche El Salvador in Santa Cruz de La Palma in Brand gesetzt. Nachdem er die Tür mit einer brennbaren

Betrugsversucht in Hotel auf Gran Canaria

Ein junges Paar, er 21, sie 19 Jahre alt, hat in einem Hotel in San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria versucht, sich als Angehörige der Familie des kanarischen Regierungschefs

Dreiviertel aller Jugendlichen leben bei ihren Eltern

[loe–sx] Bedingt durch die Krise scheuen immer mehr Jugendliche den Schritt in die Eigenständigkeit und leben weiterhin bei ihren Eltern. Die Kanaren liegen damit in der Spitzegruppe Spaniens, nur getoppt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar