Kinderarmut in Santa Cruz und Las Palmas, GC am größten

Die Städte Santa Cruz, TF und Las Palmas, GC gehören spanienweit zu den elf am stärksten von Kinderarmut betroffenen Städten. Dies stellte eine Studie der Stiftung La Caixa fest. Seit 2008 setzt sich die Stiftung für Kinder in sozial schwachen Familien ein und hat seitdem 6.000 Kinder allein in Santa Cruz betreut. Im vergangenen Jahr waren es alleinie 1.666 Kinder und 1.270 Familien..

Previous Die gute Nachricht: Erste erfolgreiche OP eines Tauben
Next Gobierno de Canarias sperrt sich gegen Liberalisierung der Öffnungszeiten

Das könnte Ihnen auch gefallen

Tunnelgewölbe des neuen Tunnels von Santa Curz bleibt unvollendet

Laut Ayuntamiento von Santa Cruz verfügt die Gemeinde in diesem Haushaltsjahr über keinerlei Finanzierungsmöglichkeiten, die Decke des neuen Umgehungstunnels am Hafen ansehnlich zu gestalten. Die Betonabdeckung mit einer Fläche von

Einbrüche in der Provinz Teneriffa nehmen zu

Im Vergleich zum Vorjahr ereigneten sich 312 Einbrüche mehr in Häuser, damit insgesamt 1.041 von Januar bis Juni 2012. Das entspricht einem Anstieg von 42,8%.Damit liegt TF in der Statistik

Teneriffa: Vogelsterben durch Lärmschutzwände

Anwohner der Zone El Reventon und Las Lajas in Icod de Los Vinos beklagen den Tod von etlichen Vögeln, die gegen die auf 12km Länge frisch installierten Lärmschutzwände des Autobahnrings

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar