Keine Platz für Kreuzfahrtschiffe in Puerto

Laut dem Inselpräsidenten Carlos Alonso wird die neu geplante Mole von Puerto de la Cruz keinen Anleger für Kreuzfahrtschiffe oder Fähren erhalten. Dies wurde bei einer Versammlung mit den Handelsvertretern des Nordens bekanntgegeben. Die Mole soll Platz für 200 Sportboote und 20 Fischereiboote bieten. Vom Design wäre sie vergleichbar mit der von Garachico, so Alonso weiter. Die Mole soll rein privat genutzt werden und es gäbe auch keine Pläne für eine spätere Erweiterung. Die Finanzierung des Projekts, für welches 7 Jahre Bauzeit veranschlagt werden, soll teilweise durch die Besitzer der Teideseilbahn erfolgen, an der das Cabildo Hauptaktionär ist. Dadurch werden 3,6 Millionen Euro in die Finanzierung gesteckt. Insgesamt will das Cabildo sich mit bis zu 16 Millionen Euro an dem Projekt beteiligen. Bei der Fischereivereinigung von Puerto de LA Cruz stößt das neue Projekt auf strikte Ablehnung, die Einfahrt in den Hafen sei damit noch schlechter als mit der alten Mole.Die Bewohner von Puerto, so der Fischereiverband weiter, würde solch ein Projekt wie das nun vorgestellte auf keinen Fall dulden. (DIA 31/12/13)

Previous 11% weniger Einwohner in Puerto
Next Einbrüche in Los Realejos aufgeklärt.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gratis Zahn-Revision für Schwangere

Schwangere Frauen (was auch sonst) können sich im Zuge einer Kampagne des Zahnärzteverbandes von Teneriffa kostenlos die Beißerchen überprüfen lassen. Die Aktion unter dem Motto Primera Campaña Salud Oral y Embarazo läuft

Angeblich arbeiten 125.000 Arbeitslose schwarz

[ede–sx] Die Direktorin des regionalen Arbeitsministeriums, Gloria Gutiérrez, hat gestern bekanntgegeben, dass auf den Kanaren fast die Hälfte aller Arbeitslosen einer illegalen Tätigkeit nachgehen würden. Von den gemeldeten

Erste Stadträtin mit Down Syndrom

Ángela Bachiller, 30 Jahre alt, zählt die Stunden, bis sie Geschichte schreiben wird in Spanien. Die junge Frau wird am kommenden Montag die erste Stadträtin in ganz Spanien mit Down

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar