Keine großen Zwischenfälle

Nach dem in letzten Tagen heftige Regenfälle und teilweise örtliche starke Winde über die Teneriffe, dabei hauptsächlich im Norden Teneriffa´s, dem Süden von Cran Canaria sowie die flacherern Inseln Lanzarote und Fuerteventura, ist es bisher zu keinen großen Zwischenfällen gekommen.

Voraussichtlich bis Sonntag ist noch mit Regenfällen und starken Winden zu rechnen.

Previous Wetterwarnung aufgehoben
Next Teide-Zufahrten gesperrt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Segler von El Hierro aus Seenot gerettet

Die Seenotrettungszentrale von Las Palmas hat eine Rettungsaktion organisiert, in deren Verlauf die drei Besatzungsmitglieder eines unter britischer Flagge fahrenden Katamarans unverletzt von ihrem leckgeschlagenen Schiff gerettet werden konnten. Laut

Waldbrände auf La Palma und La Gomera

Zwischenbericht über das Waldbrandgeschehen auf den Westinseln.La PalmaZwei der drei Brandherde gelten als “unter Kontrolle”. Experten aus Sevilla und ein Löschflugzeug sind im Einsatz, wie auch schon beim Brand auf

Hubschrauber rettet Wanderer

Ein Hubschrauber des Rettungsdienstes der Kanaren hat gestern einen 50 Jahre alten Mann und seine 20 Jahre alte Begleiterin aus dem Barranco del Rio in der Gemeinde Arcio gerettet, nachdem

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar