Keine großen Zwischenfälle

Nach dem in letzten Tagen heftige Regenfälle und teilweise örtliche starke Winde über die Teneriffe, dabei hauptsächlich im Norden Teneriffa´s, dem Süden von Cran Canaria sowie die flacherern Inseln Lanzarote und Fuerteventura, ist es bisher zu keinen großen Zwischenfällen gekommen.

Voraussichtlich bis Sonntag ist noch mit Regenfällen und starken Winden zu rechnen.

Previous Wetterwarnung aufgehoben
Next Teide-Zufahrten gesperrt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Neue Initiative für Onlinehandel auf den Kanaren

Der E-Commerce hinkt auf den Kanaren weit hinter dem von Festlandspanien hinterher.Bedingt durch vielerlei Faktoren wie Zoll und Administration heisst es oftmals “kein Versand auf /von den Kanaren” und man

Feuerwerksfirma geschlossen

[dda–sx] Aufgrund von wiederholten Anzeigen eines Konkurrenten hat die Firma Herstellung von Feuerwerkskörpern, El Carmen aus Güimar, nun ihren Vertrieb eingestellt und damit gut 50 fest angestellte und 40 Zeitarbeitern kündigen

Weniger minderjährige Immigranten

Die Zahl der meist jungen Personen “sin papeles”, also der Immigranten ohne Ausweise, hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum spanienweit bis zum 31. Juli um 93% abgenommen. Aus diesem Grund wurden

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar