Keine Finanzierung des Martianez-Strand

(Puerto de la Cruz) Für die Neugestaltung des Martianez-Strand in Puerto de la Cruz sind scheinbar keine finanziellen Mittel vorhanden. Obwohl die Finanzierung von der spanischen Regierung im Mai mit einer Höge von 3.1 Millionen zugesagt wurde, ist diese im Haushalt für 2015 scheinbar nicht vorgesehen.

Die Finanzierung sei laut Brito jedoch gesichert, diese Garantie habe Costa gegeben und das Cabildo von Teneriffa sehe die Neugestaltung als Priorität an. Jedoch wurde die damalige Vereinbarung bis heute nicht schriftlich vereinbart.

Die Kosten der Umbaumaßnahmen sollen, laut Planung, insgesamt 5,1 Millionen betragen, 1,5 Millionen hiervon werden vom Cabildo finanziert, Puerto de la Cruz beteiligt sich mit 500.000 Euro.

EIne Finanzierung ist jedoch für Las Palmas vorgesehen. Hier sollen der Zugang zur Küste, sowie Massnahmen in Santa Cruz de La Palma umgesetzt werden.

Previous Vandalismus am Grillplatz
Next Playa de las Teresitas (Santa Cruz de Tenerife)

Das könnte Ihnen auch gefallen

15 Jahre Gefängnis wegen sexuellen Missbrauchs

Ein Mann, aus Gran Canaria stammend, ist vom Gericht in Santa Cruz schuldig gesprochen worden, seine eigene Tochter über 1 1/2 Jahre hinweg sexuelle missbraucht zu haben und ist deshalb

Frauen doch nicht multitaskingfähig;-)

Hier der Beweis: Eine 45-jahre alte Frau wurde von der Polizei in La Matanza angehalten, weil sie mit ihrem Mercedes gegen eine Mauer gefahren war, nachdem sie zuvor eine Laterne

Schwerer Autounfall in Guia de Isora

Auf der TF 47 bei Puerto Santiago hat sich am heutigen Morgen ein schwerer Autounfall ereignet. Gegen 07:00 wurden die Rettungsmannschaften alarmiert, dass an der Ausfahrt von Puerto Santiago Richtung

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar