Keine Finanzierung des Martianez-Strand

(Puerto de la Cruz) Für die Neugestaltung des Martianez-Strand in Puerto de la Cruz sind scheinbar keine finanziellen Mittel vorhanden. Obwohl die Finanzierung von der spanischen Regierung im Mai mit einer Höge von 3.1 Millionen zugesagt wurde, ist diese im Haushalt für 2015 scheinbar nicht vorgesehen.

Die Finanzierung sei laut Brito jedoch gesichert, diese Garantie habe Costa gegeben und das Cabildo von Teneriffa sehe die Neugestaltung als Priorität an. Jedoch wurde die damalige Vereinbarung bis heute nicht schriftlich vereinbart.

Die Kosten der Umbaumaßnahmen sollen, laut Planung, insgesamt 5,1 Millionen betragen, 1,5 Millionen hiervon werden vom Cabildo finanziert, Puerto de la Cruz beteiligt sich mit 500.000 Euro.

EIne Finanzierung ist jedoch für Las Palmas vorgesehen. Hier sollen der Zugang zur Küste, sowie Massnahmen in Santa Cruz de La Palma umgesetzt werden.

Previous Vandalismus am Grillplatz
Next Playa de las Teresitas (Santa Cruz de Tenerife)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schwer verletzter Landwirt in Buenavista

Beim Arbeiten mit einer motorbetriebenen Motorfräse, einem sogenannten Motocultor, erlitt heute ein 52-jähriger Mann in El Palmar lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 17:20 ging ein Notruf bei der Notrufzentrale ein, die eintreffende

Sechs Schulen auf TF unter den Besten in Spanien

Eine gute Schule für seine Kinder zu finden, welche den Erwartungen und Möglichkeiten jeder Familie entspricht, ist nicht einfach. Aus diesem Grund hat das Portal Avanzaentucarrera.com von Infoempleo.com, mit 30 Jahren

200 Verstorbene als Empfänger für Hilfsleistungen

Auf den Kanaren gab es zwischen 2007 und 2011 insgesamt fast 2.000 Personen, die Pflegezuschüsse erhielten, obwohl sie längst verstorben waren. Dem Sozialverband entstand dadurch ein Schaden in Höhe von

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar