Kein Messwein-Vorrat mehr in Venezuela

Der Erzbischof der Katholischen Kirche von Venezuela hat bekanntgegeben, dass die Vorräte für Messwein des Landes innerhalb von einem Monat aufgebraucht sein werden. Die einzige Bodega des Landes, die diese besondere Art von Wein herstellen kann, verfügt über keinerlei Finanzmittel, um neue Weintrauben aufzukaufen. Andere Bodegas hätten keinerlei Möglichkeiten, ihre Produktion dementsprechend zu modifizieren. Ein Sprecher der Kirche gab an, auch ein Import aus dem Ausland wäre nicht möglich, da es schlicht an den nötigen Dollars fehlen würde. Damit reiht sich die Katholische Kirche in die Probleme der „normalen“ Bevölkerung ein, denen sogar das Toilettenpapier ausgeht und auch bei den Grundnahrungsmitteln gibt es erste Engpässe selbst bei so einfachen Dingen wie Brot und die Versorgung mit Medikamenten erweist sich als immer kritischer. Grund dafür ist die fehlgeschlagene Planwirtschaft mit künstlich niedrig gehaltenen Preisen und einem staatlich verordnetem Wechselkurs der Landeswährung, der im krassen Widerspruch zu dem eigentlichen Markwert steht.

Previous 130km/h auf der Autobahn
Next Ayuntamiento von Puerto de La Cruz weigert sich Rechnungen zu bezahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Niedrigste Kriminalitätsrate des Jahrhunderts

Die Kriminalitätsrate auf den Kanaren, bezogen auf 1.000 Einwohner, ist laut einer nun veröffentlichen Statistik des Innenministeriums auf dem niedrigsten Stand des Jahrhunderts. Das deckt sich auch mit der Statistik

17 Flüchtlinge vor Lanzarote gerettet

In der Nähe der Costa Teguise wurden heute Nacht gegen 02:30 17 Passagiere einer „Patera“ gerettet, die vor der Küste gekentert war. Zwei der Geretteten mussten mit leichten Verletzungen ärztlich

Chef der Modekette Zara ist drittreichster Mann der Welt

Der Chef der Modekette ZARA, Amancio Ortega ist nun mit einem Vermögen von 38 Milliarden Euro auf den dritten Platz der Reichsten vorgedrungen. Dies wurde heute von Nachrichtensender Bloomberg bekanntgegeben

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. heiwak
    Mai 29, 12:05 Reply

    Um Himmels Willen!!! Das ist ja ausgesprochen tragisch! :sick:

    Überall verhungern und verdursten Menschen aber die Kirche macht sich um den Messweinnachschub Sorgen? :angry:

  2. Tarajal
    Mai 29, 12:38 Reply

    Warte mal, eigentlich müssten sie ja selber drauf kommen, die hatten doch schon mal einen der aus Wasser Wein machen konnte… 👿
    Also ruhig mal wieder anfangen zu üben… :woohoo:

    Liebe Grüße Tarajal :whistle:

Hinterlasse einen Kommentar