Kein Geld für Kultur im kommenden Jahr

Im kommenden Jahr sieht der Haushalt eine Reduzierung der Kulturausgaben für die Kanaren eine Reduzierung von 93,3% vor. Damit wird wohl es wohl nicht zu der Realisierung der geplanten Projekte für

2013 kommen. Der Direktor für Kulturwesen der Regierung von Teneriffa, Cristobal de la Rosa, zeigte sich fassungslos, dass es für das kommende Jahr wohl keinen einzigen Euro Unterstützung für Teneriffa geben werde.

Betroffen davon sind unter anderem das Festival de Música de Canarias, welches mit keinerlei Finanzierung erhält (im letzten Jahr 85.000 Euro) ebenso wie sowie zum Beispiel auch das historische Archiv von Las Palmas (letztes Jahr 50.000 Euro) oder die Bibliothek in Santa Cruz. Auch die Restaurierung der Kathedrale von La Laguna, im letzten Jahr noch mit 1,4 Millionen Euro unterstützt, geht im kommenden Jahr leer aus.{jcomments on}  

Previous 800 Millionen Euro für die Kanaren
Next Preissteigerung für Trinkwasser befürchtet

Das könnte Ihnen auch gefallen

Zugangsstraße zum Teno-Leuchtturm gesperrt

Das Cabildo hat angekündigt, die Straße, die zum Teno-Leuchtturm führt, ab morgen zu sperren. Ein Termin für eine Wiedereröffnung wurde nicht genannt. Als Grund wird der desolate Zustand der Straße

Führerschein für Reiseführer

Das stellvertretende Ministerium für Tourismus der Kanarischen Regierung, vertreten durch die Generaldirektion für Planung und Tourismus, hat für die Ausübung der Tätigkeit als Reiseführer eine Prüfung ins Leben gerufen, die

Keine Platz für Kreuzfahrtschiffe in Puerto

Laut dem Inselpräsidenten Carlos Alonso wird die neu geplante Mole von Puerto de la Cruz keinen Anleger für Kreuzfahrtschiffe oder Fähren erhalten. Dies wurde bei einer Versammlung mit den Handelsvertretern

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar