Vernünftig: Jäger verzichten auf Vogeljagd

[loe-sx] Wegen des geringen Bestands an Rebhühnern, Wachteln und Tauben in der Gegend um Los Rodeos und anderen Gebieten haben sich die Jäger in der Nordregion bereit erklärt, in diesem Jahr auf die Bejagung dieser Vögeln zu verzichten. Der Vorsitzende des

Jagd-Clubs von San Cristóbal de La Laguna, Fidel Sánchez begründete diese Entscheidung mit der geringen Population dieser Vögel aufgrund der extremen Dürre und des damit verbundenen Wassermangels. Dadurch würden die Vögel schon in bewohnte Gebiete abwandern, weil sie dort leichter Wasser finden.

In Wohngebieten sei natürlich eine Jagd ausgeschlossen. Schätzungen beziffern Im Gebiet von Los Rodeos Wachtelnpopulation auf nur noch 150 Exemplare. Der Jagdbeginn auf die Vögel wäre eigentlich der 16. September..

Previous Steigende Exporte nach Afrika
Next Besserer Zugange zum Strand von Almaciga gefordert

Das könnte Ihnen auch gefallen

Praktikum in Deutschland

[loe–sx] Eine erneute Initiative wurde gestartet, Arbeitslosen ein Praktikum in Deutschland zu vermitteln. Zum dritten Mal in diesem Jahr bietet das Projekt Imagina Europa, initiiert von der Stadtentwicklung von Santa Cruz, 25

Mehr als 2000 Anzeigen gegen Umweltsünder

Die SEPRONA (Servicio de Protección de la Naturaleza de la Guardia Civil ) die Umweltschutzabteilung der Guardia Civil, hat im vergangenen jahr 2.003 Anzeigen wegen Umweltschädigung bearbeitet. Die meisten dieser

Bald 126000 neue Arbeitsplätze?

Der Regierungspräsident der Kanaren, Paulino Rivero, sieht im Tourismus noch immer die tragende Säule der kanarischen Wirtschaft. Der Bausektor liege darnieder, mit etwa 30.000 unverkauften Wohnungen am Markt. Den Tourismus

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar