Hochspannungsleitung entlang der Südautobahn nur auf 1/3 der Kapazität

Das erst im Jahr 2007 in Betrieb genommene Hochspannungskabel mit insgesamt 86 Masten und einer Kapazität von 220MV von Granadilla Richtung Guia de Isora läuft zur Zeit nur mit gut 66 KV. Als Grund gibt der Betreiber an, dass es noch Probleme mit Genehmigungsverfahren gäbe und außerdem aufgrund der Krise in der Bauindustrie und anderen großen Abnehmern die Höchstleistung gar nicht angefordert würde. Immerhin sei man mit dem Stromnetz für die Zukunft gewappnet. Auch die beiden Hilfsturbinen in Oroteanda und Guia de Isora sind momentan abgeschaltet, da die zur Zeit gelieferte Leistung des Kraftwerks völlig ausreichend sei. {jcomments on}

Previous Neue Fluggesellschaft für den Bereich Gran Canaria
Next Deutscher Wanderer aus der Teide-Hütte gerettet

Das könnte Ihnen auch gefallen

Canarios geben immer weniger Geld für Weihnachtsgeschenke aus

Im 5. Jahr in Folge nehmen die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke ab. Im Durchschnitt gibt der Canario dieses Jahr 430 Euro für Weihnachten aus, eingeschlossen sind in dem Betrag Geschenke, das

Festnahmen nach Diebstählen aus Autos

Die Polizei von La Orotava hat zwei 47 und 51 Jahre alte Männer algerischer Nationalität festgenommen, die für Diebstähle aus Fahrzeugen an Aussichtspunkten im Süden von Teneriffa verantwortlich sein sollen.

140 Organtransplantationen auf den Kanaren 2013

In den öffentlichen Krankenhäusern auf den Kanaren wurden im letzten Jahr 140 Organtransplantationen durchgeführt.Die Organe stammen in 69 Fällen von verstorbenen Spendern und in 12 Fällen von Lebendspendern,. Diese Zahlen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar