Hetzkampagne der EL DIA gegen Regierungs-Chef

In einer seit Tagen laufenden „Berichterstattung“ wegen der angeblichen Luxusvilla des Kanarischen Regierungs-Chefs Paulino Rivero, der laut Angaben der El Dia ein „Maison“ riesigen Ausmaßes in El Sauzal beziehen soll, hat sich nur die Zeitung Canarias7 eingeschaltet. Diese berichtet, dass die in dem Artikel veröffentlichten Fotos der Villa absolut nicht der Realität entsprechen würden, da auf dem Foto ein ganzer Wohnkomplex in der Siedlung als Haus von Rivero bezeichnet wird.

Ebenfalls empört sich die Canarias 7 über die Meinungsmache der EL DIA, die den „Prachtbau“ als Schlag ins Gesicht für die zwangsenteigneten und arbeitslosen Canarios ansieht. Weiter im Artikel der El Dia schreibt der Verfasser sogar, dass Leute wie Rivero zur Zeiten der französischen Revolution unter der Guillotine gelandet wären. Auch das, so die Canarias7, entspräche nicht den Gepflogenheiten für objektive Berichterstattung. {jcomments on}

Previous Fast 50000 Spanier arbeiten in Deutschland.
Next Helikopter rettet Deutsche im Teide-Nationalpark

Das könnte Ihnen auch gefallen

(IS) Verdächtigte festgenommen

Eine 19-Jährige wurden als Verdächtige Angehörige der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) im Rahmen einer Polizeiaktion festgenommen. Die Frau (19) lebt bereits seit ihrer Geburt mit ihren Eltern und zwei jüngeren Schwestern

Polizei in La Laguna “fängt” Drogendealer au(f Mallorca

Eine nach Teneriffa fehlgeleitete Whatsapp-Nachricht hat dazu geführt, dass auf Mallorca mehrere Drogendealer festgenommen werden konnten. Die Dealer hatten mit einem Kunden Kontakt aufnehmen wollen, landeten aber bei einer Mobilnummer

Bauarbeiten am Autobahnring werden ab August weitergeführt

Die Bauarbeiten am Autobahnring sollen ab August wieder aufgenommen werden. Dies wurde nun vom Cabildo von Teneriffa bekanntgegeben. Damit sollen, wie von der Kanarischen Regierung vorgesehen, Bauarbeiten in einem Volumen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar