Guía de Isora: Abwasserprobleme in Playa San Juan

[dda-sx] Das Abwassersystem von Playa San Juan macht wieder Probleme. Wie schon so oft, beklagen sich Anwohner und Urlauber, dass mit dem Rohrsystem in unmittelbarer Nähe der Promenade etwas im Argen liegen müsse. Unerträglicher Gestank belästigt die Spaziergänger und führt zu Umsatzeinbußen in den umliegenden Restaurants und Cafes.

Das Rohrsystem, welches bei Hochwasser und Überlastung als Überlauf dient, scheint defekt zu sein. Damit geraten Fäkalien ungefiltert ins Meer, berichtet die Zeitung Diario de Avisos. In einem Interview mit der Zeitung betonte Ana Dorta von der Coalicion Canarias (CC), dass es schon seit 17 Jahren die Pumpstation nicht gewartet wird bzw. keine Modernisierung erfahren hat. Ein Sprecher des Ayuntamientos betonte, dass es umfangreiche Pläne gäbe, die Pumpstation zu überholen, es aber am nötigen Geld fehle, außerdem würde die Station fast täglich kontrolliert..

Previous Tacorontes Polizei hat nur noch ein Einsatzfahrzeug
Next Futterkosten stellen Viehzucht in Frage

Das könnte Ihnen auch gefallen

20 Millionen Euro Strafe für die Kanaren

Der europäische Gerichtshof hat mit einem Urteil vom September 2011 Spanien zu einer Strafe von 20 Millionen Euro verurteilt, weil Spanien in gut 50 Punkten eine nicht ausreichende Umsetzung in

Sex in the City

Acht von zehn jungen Canarios hatten schon einmal Sex im Auto. Das Ergebnis einer Umfrage bei 18-32-jährigen Canarios ergab zudem, dass an der zweiten Stelle das Haus der Eltern mit

Ausreisewelle unter den Canarios

[dda–sx] In den letzten beiden Jahren haben laut dem staatlichen Statistikamt (INE) 26.000 Einwohner die Kanaren verlassen, um eine Existenzgrundlage im Ausland zu suchen. Die meisten von ihnen, 11.000, siedelten nach Venezuela

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar