Geplatzer Reifen legt Flughafen Teneriffa Süd lahm

Zwei geplatzte Reifen eines Flugzeuges der Fluggesellschaft Norwegian legte am gestrigen Morgen den Flughafen Teneriffa Süd für ein paar Stunden lahm.

Die Maschine mit dem Zielort Berlin Platze der Doppelreifen auf der Startbahn so das der Flughafen für nachfolgende Starts und Landungen gesperrt werden musst.  Die Sperrung

erfolgte bis 19:30, jedoch konnte, nachdem die Maschine vom Rollfeld entfernt wurde, gegen 13:30 der normale Flugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Previous Kontrollen gegen Lohndumping
Next Teneriffa mit fast 5,3 Millionen Touristen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Neuer Telefonanbieter auf Teneriffa

[medien–red] Rechtzeitig zu Beginn der Wintersaison hat sich ein neuer Telefon-Provider etabliert, der Gespräche konkurrenzlos preiswert anbietet. Touristen und Überwinterer auf Teneriffa können bei Canarias Connect ihre Lieben zu Hause

Erneuter Schlag gegen Drogenhandel geglückt

In zwei verschiedenen Aktionen wurden insgesamt 17 Personen von der Guardia Civil verhaftet. Sie gehörten zwei verschiedenen Drogenringen an, die Haschisch und Kokain auf dem Archipel verkauften. Die Polizeiaktionen mit

Erste Rechnung für Rettungsmaßnahmen

Nach gut 18 Monaten seit Inkrafttreten der neuen Rettungsverordnung bei “Risikosportarten, Leichtsinn oder Missachtung von Vorschriften” hat nun ein Reiter die erste Rechnung begleichen müssen, nachdem er mit seinem Pferd

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar