Geplatzer Reifen legt Flughafen Teneriffa Süd lahm

Zwei geplatzte Reifen eines Flugzeuges der Fluggesellschaft Norwegian legte am gestrigen Morgen den Flughafen Teneriffa Süd für ein paar Stunden lahm.

Die Maschine mit dem Zielort Berlin Platze der Doppelreifen auf der Startbahn so das der Flughafen für nachfolgende Starts und Landungen gesperrt werden musst.  Die Sperrung

erfolgte bis 19:30, jedoch konnte, nachdem die Maschine vom Rollfeld entfernt wurde, gegen 13:30 der normale Flugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Previous Kontrollen gegen Lohndumping
Next Teneriffa mit fast 5,3 Millionen Touristen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Santa Cruz künftig mit Rote-Ampel-Kamera

Die Polizei von Santa Cruz hat nach einer Testphase beschlossen, die Kamera, die in den letzten Wochen an mehreren Ampeln getestet worden war, offiziell von der Herstellerfirma zu kaufen, nachdem

Fahrradfahrer erhält 500 Euro Strafe

Ein 19 Jahre alter Radfahrer ist heute von der Polizei von Santa Cruz mit einer Multa in Höhe von 500 Euro für seine Fahrweise “belohnt” worden. Die Polizisten hatten den

Polizist verliert Job und Wohnung, weil er seine Tochter zum Arzt brachte

Ein Beamter der Guardia Civil ist von seinen Vorgesetzten vom Dienst suspendiert und aufgefordert worden, seine Wohnung in der Polizeisiedlung in Ofra zu räumen, weil der aufgrund einer Erkrankung seiner

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar