Geplatzer Reifen legt Flughafen Teneriffa Süd lahm

Zwei geplatzte Reifen eines Flugzeuges der Fluggesellschaft Norwegian legte am gestrigen Morgen den Flughafen Teneriffa Süd für ein paar Stunden lahm.

Die Maschine mit dem Zielort Berlin Platze der Doppelreifen auf der Startbahn so das der Flughafen für nachfolgende Starts und Landungen gesperrt werden musst.  Die Sperrung

erfolgte bis 19:30, jedoch konnte, nachdem die Maschine vom Rollfeld entfernt wurde, gegen 13:30 der normale Flugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Previous Kontrollen gegen Lohndumping
Next Teneriffa mit fast 5,3 Millionen Touristen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Festnahmen nach versuchtem Mord in Arico

Die Polizei hat nach einigen Tagen der Untersuchungen zwei Tatbeteiligten an einem Raub und anschließender versuchter Tötung festgenommen und weitere 3 Tatbeteiligte identifiziert. Die Tat geschah anlässlich der Feiern zum

San Miguel wartet auf eigenen Strand

[dda-sx] Die Gemeinde San Miguel wartet nun seit gut 10 Jahren auf einen angemessenen Strand für die Touristen in der Gemeinde, mit 3.000 Gästebetten nur im Bereich der beiden Golfplätze.

Adeje: Alle Jahre wieder Streik der Müllabfuhr

Für heuite wurde wieder ein Streiktag bei den Angestellten der Müllabfuhr in Adeje beschlossen, als Grund werden die Lohnkürzungen und die drohende Entlassung von einigen Mitarbeitern genannt, sowie die absolute

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar