Geldstrafe für Hinterlassenschaften von Hunden in La Laguna

Das Ayuntamiento von La Laguna hat eine neue Verordnung erlassen, wonach Hundebesitzer, welche die Exkremente ihrer Vierbeiner auf öffentlichen Straßen nicht einsammeln, zu 60 Euro Strafe verurteilt werden, im Wiederholungsfall wird die Strafe auf bis zu 300 Euro angehoben.

Previous Abriss der beiden Lokale am Martinez-Strand in Puerto de la Cruz beschlossen
Next Wanderer im Anaga gerettet

Das könnte Ihnen auch gefallen

109 Einsätze der Feuerwehr im Gebirge

Im vergangenen Jahr hat die Feuerwehr von Teneriffa 109 Einsätze in den Bergen durchgeführt, um Personen zu bergen, die in Not gekommen sind. Die Hauptgruppe waren dabei die Ausländer, die

Erdbeben im Gebiet der Ölförderstellen

Das Geografische Institut IGN hat gemeldet, dass es vor der Küste von Fuerteventura ein Erdbeben der Stärke 3,7 gegeben hat, mit einigen schwächeren Nachbeben. Das Epizentrum lag in einer Tiefe

Verfolgungsjagd auf Teneriffa

Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd der Polizei über eine Distanz von fast 30 Kilometern konnten die Beamten einen Kolumbianer festnehmen, der scheinbar unter Alkoholeinfluss stand. Die Verfolgung startete beim Marazul-Komplex auf

La Laguna: Einbrüche und Gewalttaten in Valle de Guerra

[ede-sx] Die Bewohner von Valle de Guerra in Santa, San Cristóbal de La Laguna, beklagen einen drastischen Anstieg von Einbrüchen, Überfällen und Diebstählen in ihrer Ortschaft. Grund für diesen Anstieg

Welle von Zwangsräumungen auf Teneriffa in diesem Jahr

Alleine in den ersten drei Monaten diesen Jahres gab es auf den Kanarischen Inseln 2.193 Zwangsenteignungen.Spanienweit gab es in diesem Zeitraum 46.550 Zwangsenteignungen. Dies bedeutet, dass im Durchschnitt pro Tag

Wieder mal deutscher Wander mit Heli geborgen

Ein Rettungshubschrauber hat gestern Nachmittag eine 68 Jahre alte deutsche Wanderin im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote retten müssen, nachdem die Frau, bedingt durch einen Sturz, eine Kopfverletzung und eine Prellung

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. Tarajal
    Januar 17, 10:02 Reply

    Seeeeeeeehr vernünftig!

    Liebe Grüße tarajal :-)

  2. Benji
    Januar 17, 17:21 Reply

    vollkommen Richtig, die Geldstrafe kann nicht hoch genug sein.

  3. peggy
    Januar 17, 18:24 Reply

    wenn ich mit meinen ersatzhunden unterwegs bin, hab ich immer tüten mit dabei :)

    was kaum jemand weiss, hunde dürfen nicht ohne sicherung im auto mitgeführt werden, auch nicht *lose* im kofferraum. die viecher MÜSSEN entweder angeschnallt werden, oder in eine box, die so gesichert werden muss, das sie nicht verrutschen kann.
    kosten beim erwischen ca. 80 €

  4. Tarajal
    Januar 17, 18:31 Reply

    Uff, Danke peggy, das habe ich bisher auch nicht gewusst…

    Schon dumm, wenn man mal mit zweien Spazieren gehen will und sie nicht fest gemacht sind.

    Reicht da als Sicherng auch eine angehängte Leine aus oder müssen das Sicherheitsgurte sein?

    Liebe Grüße Tarajal :-)

  5. peggy
    Januar 17, 19:01 Reply

    so, das die hunde sich bei einem evtl. unfall weder erdrosseln können, noch durch das auto fliegen können.

    es ist nochnicht ganz lange her, wo ein unangeschnallter hund aus dem offenen fester schaute. er lehnte sich immer weiter aus dem fenster, bis er wohl das gleichgewicht verlor und rausflog. auf der autobahn war das kein netter anblick. meine kamera hatte ich leider nicht schnell genug zur hand, ansonsten hätte das mit sicherheit ne dicke anzeige gegeben.

  6. Tarajal
    Januar 17, 20:48 Reply

    Naja, das ist ja wohl auch mal ein selten dämliches Verhalten, was da an den Tag gelegt wurde :S :( B)

    Unsere Hunde legen auf Kommando ab und bleiben auch während der Fahrt unten. :huh:

    Also wäre ein Brustgurt oder ein Fanggitter zwischen Fahrer/Beifahrerfront und rückwärtigem Bereich wohl am optimalsten… :)

    Liebe Grüße Tarajal :P

  7. baxter
    Januar 17, 21:30 Reply

    Ich empfehle immer sog. XBacks. Das sind eigentlich Zuggeschirre für Huskys (den ich ja habe), sind aber auch super während der Autofahrt. Vorteil ist auch das man die beim Spaziergang nicht abmachen muss, sondern einfach die Leine dranmacht kann. Was auch für den Hund angenehmer ist als eine Halsband.

    Zum anschauen (oder bestellen):
    http://www.hundetransportgeschirr.de/index.php?option=com_jshopping&controller=category&task=view&category_id=4&Itemid=5

    Bei denen habe ich immer meine Ausrüstung bestellt, da die dort u.a. auch noch selber hergestellt werden.

  8. Tarajal
    Januar 17, 22:42 Reply

    Danke für den Tip baxter!

    Habe schon überlegt, wo man hier das entsprechende bekommen kann,

    aber die größte Größe könnte gerade mal reichen, (muss wohl mal Tango und Jerry wiegen….

    Liebe Grüße Tarajal :-)

  9. baxter
    Januar 17, 23:31 Reply

    na ja, die gibts ja in unterschiedlichen größen, musste mal schauen;-) Anouk hat ein Stockmaß von 65cm und wiegt z.Z. 35Kilo und sein Xback passt hervorragend.

    Ob man sowas hier bekommt, glaub ich ja eher nicht. Ist dann doch etwas speziell. Normale Brustgeschirre wird es wohl auch hier geben (obwohl in der Größe von Tango und Jerry könnte auch das schwierig werden), aber von diesen dünnen Bändern halte ich nicht sonderlich viel. Zumal die nicht (in Hinblick auf Auto und bremsen) auf Zugkraft ausgelegt sind.

    Ach ja, wenn daran gedacht wird so ein Teil zu bestellen, am besten auch einen Rückdämpfer dazu nehmen. (auch in Hinblick auf Auto und bremsen). Die sind wir ein Bungeeseil und damit kommt der Ruck nicht zu plötzlich und hart.

  10. peggy
    Januar 19, 12:48 Reply

    gestern abend war grossrazzia in medano, alle freilaufenden hunde wurden festgehalten und dem besitzer erst wieder ausgehándigt wenn die multa bezahlt wurde :evil:
    fand ich super, denn ich hatte mir grad leine und halsband für meinen pflegehund kenya gekauft :whistle:

    einen traf es besonders hart, der wauzel wurde beim entleeren UND freilauf erwischt, der besitzer hatte keine tüte dabei :whistle:

    in der zoohandlung http://www.koalasur.com/ gibt es auch hundeanschnallgurte bis grösse XL ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=vpA798rXSc0

Hinterlasse einen Kommentar