Flugzeugabsturz auf Gran Canaria

Bei dem Absturz eines Schulungsflugzeugs auf Gran Canaria sind am gestrigen Abend alle drei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.Die Propellermaschine war gegen 20:45 vom Flughafen von Las Palmas gestartet, um 21:30 gab es den letzten Funkkontakt mit dem Tower.Gegen 22:00 alarmierte der Tower die Rettungsmannschaften, weil jeglicher Kontakt zu der Maschine abgebrochen war. Das Flugzeug, besetzt mit einem Fluglehrer und 2 Schülern wurde dann heute Morgen an der Steilküste in der Nähe von Agaete in den Felsen gefunden. Da dort kein Weg hinführt, versuchen die Bergungsmannschaften bisher vergeblich, zu dem Wrack zu gelangen. (DIA 29/10/13)

Previous 20% Rabatt bei der Tranvía
Next Hard Rock Café auf Teneriffa

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bei Bestattung ertrunken

(Puerto de la Cruz) Am vergangen Sonntag kam es in Puerto de la Cruz zu einem tragischen Unfall am Playa Jardin bei dem einer von zwei Männer aus El Sobradillo in

Straßenrenovierung für 2,8 Millionen Euro

Das Cabildo von Teneriffa investiert in den kommenden 4 Jahren gut 2,8 Millionen Euro in die Instandhaltung und Erneuerung von Grünstreifen entlang der folgenden Straßen:TF-1 (Santa Cruz-Armeñime)TF-5 (Santa Cruz-Icod de

Gewerkschaften kündigen allgemeine Mobilisierung an

Die Gewerkschaften CCOO und UGT wollen auf Grund der heute vom spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy angekündigten drastischen Einsparungen in einer Großkundgebung ihren Unmut darüber zum Ausdruck bringen, dass von den

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. samarimix
    Oktober 31, 22:18 Reply

    Laut ersten Untersuchungen hatte das Flugzeug eigentlich eine Erlaubnis für einen Nachtflug nach Lanzarote.
    Die Ermittler wissen nicht, warum daraus ein Rundflug über GC gemacht wurde.
    Eigentlich wäre die Änderung genehmigungspflichtig gewesen.
    Da kein Notruf eingegangen ist, geht man davon aus, dass das Flugzeug direkt gegen die Felsen geprallt ist.

    Der Flugzeugtyp hat keine Blackbox, so dass es laut Ansicht der Experten bis zu einem Monat dauern kann, bis die endgültige Absturzursache ermittelt ist.

Hinterlasse einen Kommentar