Flüchtlingsboot aus Afrika

(Los Abrigos) Bereits am letzten Donnerstag ist in Los Abrigos auf Teneriffa ein Flüchtlingsboot mit 24 Flüchtlingen angekommen. Die Flüchtlinge stammen aus Guinea und Mali und gaben bekannt über Algerien und Marokko geflohen zu sein.
Bis zur Sichtweite der kanarischen Inseln seien Sie von einem weiteren Boot begleitet worden, dieses sei dann nach Marokko zurückgekehrt.

Die Passagiere des kleinen Holzbootes, u.a. auch zwei Frauen und mehrere Kinder sind gesund. Durch die kleine Größe des Bootes ist dieses von dem bei auf den Kanaren eingesetzten Radarsystem SIVE unentdeckt geblieben.

Previous Demonstrationen gegen CO2 Zunahme in La Laguna
Next Naturkundemuseum auf Teneriffa

Das könnte Ihnen auch gefallen

Deutscher baut Marihuana an

Ein 36 Jahre alter Deutscher wurde von der Polizei in Cabo Blanco festgenommen, weil er im Garten seines Hauses in der Nähe der Schule ca. 150 Marihuanapflanzen angebaut hat. Ihn

Weitere Gemeinden unter dem spanischen Rettugnsschirm

Nach Valencia haben nun auch Cataluña, Castilla-La Mancha und Murcia staatliche Hilfe beantrragt. Valencia hat 3,4 Milliarden Euro Schulden angehäuft, die anderen Gemeinden sind mit 200-300 Millionen Euro verschuldet. Der

24 Gullideckel in Puerto geklaut

Ohne aufzufallen, ist es bisher unbekannten Dieben gelungen, auf der Carretera del Taoro in Puerto de La Cruz insgesamt 24 Gullideckel auszuhebeln und mit einem Lieferwagen wegzuschaffen. Die Deckel haben

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar