Festnahme von Vorstandsmitglied der Deutschen Schule

deutsche schule tabaiba auf teneriffaWie gestern bekannt wurde, die spanische Zeitung El Dia berichtete, wurde bereits im September ein Vorstandsmitglied der Deutschen Schule Tabaiba von der Nationalpolizei verhaftet. Hintergrund ist der Vorwurf der Kinderpornographie, welche durch diverse Funde auf dem PC und Mobiltelefon der Person bestätigt wurden.

Mauer des Schweigens

Zur Zeit befindet sich der Beschuldigte, gegen Auflagen, wieder auf freien Fuß. Ihm drohen bei einer Verurteilung bis zu 5 Jahren Haft. Das ihm die Anschuldigungen nachgewiesen werden konnten liegt einzig an der Hartnäckigkeit der Polizei, da u.a. auch von seitens der Schulleitung und der Vorstandes keinerlei Kooperation eingegangen wurde. Erst gestern wurden die Eltern der Schüler über die Vorgänge informiert. Darüber hinaus umgab sich der Beschuldigte gerne mit den wichtigsten Persönlichkeiten Teneriffas.

Inzwischen wurde die Person auch von sämtlichen Aufgaben an der deutschen Schule entbunden.

Previous Karneval im Sommer
Next Rechte Stimmungen auch auf Teneriffa

Das könnte Ihnen auch gefallen

San Miguel wartet auf eigenen Strand

[dda-sx] Die Gemeinde San Miguel wartet nun seit gut 10 Jahren auf einen angemessenen Strand für die Touristen in der Gemeinde, mit 3.000 Gästebetten nur im Bereich der beiden Golfplätze.

Tod beim Verlassen einer Discothek

[loe-sx].In Agüimes auf Gran Canaria  wurde ein 45-jähriger Mann vor dem Eingang einer Discothek tot aufgefunden. Erste Untersuchungen ergaben, dass er an den Folgen einer massiven

Glasfaser Ausbau von Telefonica

Telefonica hat heute seine Pläne zur Expansion der Glasfaserverbindung auf Teneriffa vorgestellt. Demnach sollen in diesem Jahr 235.000 Haushalte ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Außerdem will Telefoncia Niederlassungen in Candelaria, El

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar