Festnahme von Vorstandsmitglied der Deutschen Schule

deutsche schule tabaiba teneriffa 250x167 - nachrichten - Festnahme von Vorstandsmitglied der Deutschen SchuleWie gestern bekannt wurde, die spanische Zeitung El Dia berichtete, wurde bereits im September ein Vorstandsmitglied der Deutschen Schule Tabaiba von der Nationalpolizei verhaftet. Hintergrund ist der Vorwurf der Kinderpornographie, welche durch diverse Funde auf dem PC und Mobiltelefon der Person bestätigt wurden.

Mauer des Schweigens

Zur Zeit befindet sich der Beschuldigte, gegen Auflagen, wieder auf freien Fuß. Ihm drohen bei einer Verurteilung bis zu 5 Jahren Haft. Das ihm die Anschuldigungen nachgewiesen werden konnten liegt einzig an der Hartnäckigkeit der Polizei, da u.a. auch von seitens der Schulleitung und der Vorstandes keinerlei Kooperation eingegangen wurde. Erst gestern wurden die Eltern der Schüler über die Vorgänge informiert. Darüber hinaus umgab sich der Beschuldigte gerne mit den wichtigsten Persönlichkeiten Teneriffas.

Inzwischen wurde die Person auch von sämtlichen Aufgaben an der deutschen Schule entbunden.

Previous Karneval im Sommer
Next Rechte Stimmungen auch auf Teneriffa

Das könnte Ihnen auch gefallen

Endgültig grünes Licht für den Abriss am Maritanez

Nach einen positiven Bescheid der Küstenverwaltung ist nun der Weg endgültig geebnet, um die seit Jahren leerstehenden Lokale am Martianez-Strand in Puerto de La Cruz abzureissen. Das Ayuntamiento sucht nun

Der Ententeich in La Laguna soll verschwinden

Aufgrund von veröffentlichten Plänen zur Neugestaltung der Plaza Catedral in La Laguna soll der traditionelle Ententeich, der sich in einem beklagenswerten Zustand befindet, nun einem Kinderspielplatz weichen. Diese Pläne haben

Kreuzfahreransturm im Oktober

Goldener Oktober für den Hafen von Santa Cruz. Laut Info der Hafenverwaltung kommen im Oktober insgesamt 23 Kreuzfahrtschiffe in den Hafen. Damit werden insgesamt 47.600 Touristen 17.020 Besatzungsmitglieder im Hafen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar