Familie auf GC versteckt 15 Jahre lang ihren Sohn

Die Gruppe für Minderjährige und Familie (GRUMEF) der Kanarischen Polizei hat auf Gran Canaria eine Familie ausfindig gemacht, die ihren inzwischen 15 Jahre alten Sohn weder beim Zivilregister eingetragen, noch ihn in der Schule angemeldet hatte. Dies geschah wohl aus Angst, dass ihnen das Sorgerecht für den Jungen entzogen werden könnte, wie es auch schon bei zwei anderen Kindern der Familie der Fall war. Dies geschah deshalb, weil sich die Familie nicht um die Kinder kümmerte und dann das Jugendamt eingeschaltet wurde und ihnen letztendlich das Sorgerecht entzogen wurde. Die GRUMEF informierte nach Kenntnis der Sachlage das zuständige Gericht in Las Palmas, welches nun die dem Schutz von Minderjährigen entsprechenden Schritte einleiten wird. (DDA 29/01/14)

Previous Schwere Sturmschäden auf La Palma
Next WLAN-Baum in Punta de Hidalgo

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kiesling baut Aquarium in Las Palmas

Das Ayuntamiento von Las Palmas, die Hafenverwaltung von Las Palmas und die Besitzer vom Loro Parque haben heute das Projekt „Poema del Mar“ vorgestellt, angelehnt an Néstor Martín-Fernández de la

Geringstes Durchschnittseinkommen auf den Kanaren

Das Jahreseinkommen auf den Kanarischen Inseln liegt um 3.899 Euro unter dem spanischen Durchschnitt, das geht aus den neusten Zahlen des Instituto Estatistica Nacional (IEN) hervor. Das Durchschnittseinkommen auf den

Kompetenzgerangel in den Bergen

[loe-sx].Seitdem die verschiedenen Polizeibehörden in den Wäldern zur Voirbeugung von Brandstiftungen patrouillieren, kommt es immer wieder zu Auseinandersetzung zwischen den Beamten, wo die staatliche Aufsicht (Policia Nacional) aufhöre und die

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar