Familie auf GC versteckt 15 Jahre lang ihren Sohn

Die Gruppe für Minderjährige und Familie (GRUMEF) der Kanarischen Polizei hat auf Gran Canaria eine Familie ausfindig gemacht, die ihren inzwischen 15 Jahre alten Sohn weder beim Zivilregister eingetragen, noch ihn in der Schule angemeldet hatte. Dies geschah wohl aus Angst, dass ihnen das Sorgerecht für den Jungen entzogen werden könnte, wie es auch schon bei zwei anderen Kindern der Familie der Fall war. Dies geschah deshalb, weil sich die Familie nicht um die Kinder kümmerte und dann das Jugendamt eingeschaltet wurde und ihnen letztendlich das Sorgerecht entzogen wurde. Die GRUMEF informierte nach Kenntnis der Sachlage das zuständige Gericht in Las Palmas, welches nun die dem Schutz von Minderjährigen entsprechenden Schritte einleiten wird. (DDA 29/01/14)

Previous Schwere Sturmschäden auf La Palma
Next WLAN-Baum in Punta de Hidalgo

Das könnte Ihnen auch gefallen

Suche nach dem abgestürzten Heli wird fortgesetzt

Das spanische Verteidigungsministerium hat zu Vorwürfen der Mutter eines der vermissten Soldaten Stellung genommen und energisch widersprochen, dass man nicht alles Menschenmögliche unternehmen würde, die vier vermissten Crewmitglieder zu bergen.

300 Verhaftungen in Spanien

[ede-sx] Die Guardia Civil hat in diesem Jahr bis einschließlich Juli in ganz Spanien 300 Personen verhaftet, denen Brandstiftung vorgeworfen wird. Das ist ein Anstieg um 110% gegenüber dem Vorjahr.

In 2 Tagen 2 tödliche Tauchunfälle

Gestern gab es einen tödlich verlaufenen Tauchunfall am Playa de Jabo (Callao Salvaje, Adeje). Opfer war ein 51-jähriger Australier, der sich mit seiner Frau auf Hochzeitsreise befand..Auch heute kam zu

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar