Fährunfall vor Cran Canaria

Am Freitag gegen 20:30 hat eine Fähre der Gesellschaft Armas beim auslaufen aus dem Hafen Las Palmas die Kaimauer gerammt und dabei beachtlichen Schaden angerichtet.

13 Passagiere leicht verletzt.

An Board befanden sich 140 Passagiere von den 13 durch den Aufprall verletzt wurden. Zusätzlich wurden, nach Informationen des lokalen Notdienstes, aufgrund des Zusammenpralls Tankleitungen beschädigt so das 60.000 Liter in das Meer auslaufen konnten.  Spezielteams begannen direkt mit der Arbeit den ca. 3 Kilometer langen und 400 Meter breiten Ölteppich einzudämmen.

Technischer Fehler als Ursache

Nach Informationen des Regierungschefs der kanarischen Inseln, Fernando Clavijo und Experten besteht jedoch keine Gefahr für die empfindliche Umwelt. Hintergrund der Kollision ist ein technischer Defekt aufgrund dessen es zu einem kompletten Stromausfall kam. Dies teilte die Betreibergesellschaft Naviera Armas mit.

Die 13 verletzten Passagiere wurden wegen leicher Verletzungen in Las Palmas behandelt, alle anderen Passagiere sind noch in der Nacht nach Teneriffa, dem eigentlichen Zielort, gebracht worden.

Previous Mehr Polizeibeamte gefordert
Next Villa Conciencia

Das könnte Ihnen auch gefallen

Odyssee am Flughafen von Caracas

Mehr als 200 Canarios sind von einer Flugzeugpanne auf dem Flughafen von Caracas betroffen, nachdem der für Donnerstag geplante Flug auf die Kanaren gecancelt werden musste, da am Flugzeug der

Adeje: Alle Jahre wieder Streik der Müllabfuhr

Für heuite wurde wieder ein Streiktag bei den Angestellten der Müllabfuhr in Adeje beschlossen, als Grund werden die Lohnkürzungen und die drohende Entlassung von einigen Mitarbeitern genannt, sowie die absolute

Gestrandet auf dem Flughafen TF-Süd

Fast wie Tom Hanks im Film Terminal leben seit einiger Zeit laut Angaben der AENA (Flughafenverwaltung) ein Deutscher und ein Bulgare auf dem Flughafen Teneriffa Süd. Auf Anfrage der Tageszeitung

Export der kanarischen Tomate bricht zusammen

Alles deutet darauf hin, dass der Export der Tomaten von den Kanaren nach Europa vor dem Zusammenbruch steht. Gab es 2002/2003 noch Exporte in der Größenordnung von 222.000 Tonnen in

Erdbeben vor der Küste von El Sauzal

[red] In der Nacht zum Samstag, 18. August 2012, ereignete sich um 1h 50′ 51″ UTC, das ist 2:51h lokaler Zeit, ein Erdbeben der Magnitude 3,8 (Richterskala) etwa 10 km

Gefängnisstrafe für den ehemaligen Büergermeisters von Valle Gran Rey

Der ehemalige Bürgermeister von Valle Gran Rey auf La Gomera, Ruyman Garcia, ist zu 4 1/2 Jahren Gefängnis und zu einem Berufsverbot von 15 Jahren verurteilt worden. Das Gericht sah

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar