User von Facebook und Twitter wollen La Gomera helfen

[loe-sx] User von Facebook und Twitter haben sich entschlossen, mit einer Exkursion nach La Gomera das Image der Insel aufzupolieren. Damit wollen sie klarzustellen, dass der überwiegende Teil der Insel nicht vom Feuer betroffen war. Aus diesem Grund wird am kommenden Samstag, vom Hafen von

Los Cristianos aus, ein Ausflug der sozialen Netzwerke organisiert. Dabei sollen alle Teilnehmer ihre Eindrücke vom Ausflug online stellen. Bis heute haben sich ca. 50 Personen angemeldet, um an dieser Initiative teilzunehmen.. 

Previous Lange Warteschlangen für Reisezertifikat
Next Policia Canaria patrouilliert in den Bergen

Das könnte Ihnen auch gefallen

41% mehr Wohnungseinbrüche

[ede–sx] Auf den Kanarischen Inseln wurden im laufenden Jahr 3143 Wohnungseinbrüche zur Anzeige gebracht, 900 Fälle mehr als im gleichen Zeitraum (Januar-September) des Vorjahres. Der Spanienweite Anstieg lag bei „nur“

Demonstrationen gegen die Bohrinsel

Die Bohrstation „Rewal Renaissance“ ist auf dem Weg zum ersten Bohrquadrat vor der Küste von Lanzarote und Fuerteventura. Das moderne Bohrschiff segelte gestern auf Höhe der Westsahara und wird am

Schwer verletzt beim Reifenwechseln

Ein 30-jähriger Mann erlitt heute schwere Verletzungen, als er auf dem Standstreifen der Autobahn zwischen den Abfahrten Chafiras und Oroteander einen Reifen an seinen Fahrzeug wechseln wollte. Aus bisher ungeklärter

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar