Extreme Sicherheitsvorkehrungen im Gefängnis Tenerife II

[ede-sx].Die Anwälte von im Gefängnis Tenerife II einsitzenden Gefangenen beschweren sich über eine neu in Kraft getretene Sicherheitsstufe beim Betreten des Gefängnisses, die nicht einmal mehr die Mitnahme von Kugelschreibern und

Münzen erlaubt. Teilweise würden sich durch diese Maßnahmen der Arbeitsaufwand für die Anwälte verdoppeln, weil der Sicherheits-Check sogar das Ausziehen der Schuhe und Gürtel, das komplette Durchleuchten aller Taschen und andere Dinge beinhaltet. Auch ein direkter Kontakt zu den Gefangenen sei nicht mehr möglich, nun trennt eine Glasscheibe die Gefangenen von den Anwälten und eine Konversation ist nur noch per Telefon möglich.  

Previous Marsroboter in den Cañadas
Next Starker Andrang auf dem Bauern-Markt von San Miguel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weiterhin Schwelbrände auf La Gomera

[dda-sx].Immer noch schwelen auf La Gomera an nicht zugänglichen Stellen, z.B. Barrancos wie in Los Gallos, etliche Wurzeln der vom Feuer im August betroffenen Bäume. Das Feuer im Untergrund bleibt

Streik der Feuerwehrleute angedroht

[ede–sx] Die Bomberos der Kanaren haben mit Streik gedroht, wenn die Regierung sich weiterhin weigert, an den Verhandlungstisch zu kommen. In erster Linie geht es um drastische Sparmaßnahmen und angedrohte Entlassungen

Guía de Isora: Abwasserprobleme in Playa San Juan

[dda-sx] Das Abwassersystem von Playa San Juan macht wieder Probleme. Wie schon so oft, beklagen sich Anwohner und Urlauber, dass mit dem Rohrsystem in unmittelbarer Nähe der Promenade etwas im

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar