Erweiterte Funktion von Google Street View in Puerto de la Cruz

[edesx] Google Street View bietet demnächst die Möglichkeit, sich in vielen Restaurants, Geschäften, Hotels und Sehenswürdigkeiten in einer 360-Grad Darstellung umzusehen. Dies wurde zwischen dem Ayuntamiento und Google vereinbart. Dazu wurde

der bekannte kanarische Fotograf Francis Ortiz beauftragt, diese Bilder zu erstellen Auf Teneriffa gibt es die erweiterte Ansicht schon im Hotel Villalba in Vilaflor und auch weltweit gibt es in vielen Städten diese Sonderfunktion    {jcomments on}

Previous Seguridad Social sperrt 55000 Gesundheitskarten
Next Großer Erfolg des Oktoberfests in Adeje

Das könnte Ihnen auch gefallen

Canarios leben 81 Jahre und haben 1,05 Kinder

Eine neue Statistik des Statistischen Institutes belegt, dass die kanarischen Familien Schlusslicht in Spanien bei der Anzahl der Nachkommen sind und gleichzeitig auch auf den hinteren Rängen bei der durchschnittlichen

Deutsche in Poris de Abona überfallen

Eine deutsche Rentnerin wurde in den gestrigen Morgenstunden in Poris de Abona in ihrem Haus überfallen und ca. 8 Stunden dort festgehalten, gefesselt und geschlagen. Die beiden Einbrecher drangen gegen

Veranstaltungen abgesagt

(Kanarische Inseln) Aufgrund der gestern ausgerufenen Alarmstufen für das kommende Unwetter ab heute bis Dienstag nächste Woche wurden verschiedene Veranstaltungen abgesagt. Dies betrifft u.a. die Fiesta del Vino und den Christkindlemarkt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar