Erste Stadträtin mit Down Syndrom

Ángela Bachiller, 30 Jahre alt, zählt die Stunden, bis sie Geschichte schreiben wird in Spanien. Die junge Frau wird am kommenden Montag die erste Stadträtin in ganz Spanien mit Down Syndrom. Nach ihrem Studium arbeitet sie im Sozialamt von Valladolid und wurde von ihren Kollegen und ihrem Chef animiert, sich um den Posten zu bewerben. Schon 2011 wurde sie von der PP aufgestellt, erreichte aber nicht genügend Stimmen, konnte aber durch das gute Wahlergebnis der PP einen Posten im Ayuntamiento erlangen. Nun schlägt ihre große Stunde, denn der bisherige Stadtrat muss sich wegen Verstößen gegen Baugesetze vor Gericht verantworten und Angela wird somit seinen Posten übernehmen. Die Wahl gilt als Meilenstein für die Integration von Behinderten in der Verwaltung. Ihre Freizeit verbringt Angela mit dem Erlernen von Englisch und Klavierunterricht.

Previous Funkstille für illegale Radiosender
Next Kanarischer Gesundheitsdienst zu Schadensersatz verurteilt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Regierung „opfert“ Autobahnring für die Via Litoral.

[ede–sx] Das Cabildo von Teneriffa will das im Haushaltsplan 2013 vorgesehene Geld in Höhe von 17 Millionen Euro in die Fertigstellung des Via Litoral in Santa Cruz verwenden. Damit wird die

Solarkollektoren in La Laguna zertört

[ede-sx].Durch Vandalismus wurde im Stadion Francisco Peraza von San Cristóbal de La Laguna 23 Solarkollektoren zerstört, die dort erst vor 6 Monaten aufgestellt wurden, um den Nutzern der

Gofio Canario und Miel de Tenerife sollen geschützte Bezeichnungen werden

Das kanarische Landwirtschaftsministerium befürwortet den Antrag der Verbände, die Bezeichnungen “Gofio Canario” und “Miel de Tenerife” als geografisch geschützte Angabe (ggA) bei der Europäischen Union anerkennen zu lassen. Übergangsweise gibt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar