Erste Festnahmen nach Angriff auf Polizisten

Der Polizei von Puerto del La Cruz ist es gelungen, die beiden drei Verdächtigen festzunehmen, die am Sonntag Morgen 2 Polizeibeamte zusammengeschlagen haben. Die Beamten waren von Anwohnern gerufen worden, weil Jugendliche in der Calle Blanco randaliert hatten und Mobiliar wie Sitzbänke, Abfallkübel usw. zerstört hatten. Bei dem Versuch, die Personalien der Randalierer festzustellen, wurden die beiden Beamten von 4 Jugendlichen angegriffen und erlitten erhebliche Verletzungen. Das Ayuntamiento hat heute in einer Mitteilung die Angriffe aufs Schärfste verurteilt. Die Polizei geht davon aus, dass ihnen heute auch noch die Verhaftung des vierten Tatbeteiligten gelingen wird.

Previous Export der kanarischen Tomate bricht zusammen
Next Kloster als Ausweich aus der Krise

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vernünftig: Jäger verzichten auf Vogeljagd

[loe-sx] Wegen des geringen Bestands an Rebhühnern, Wachteln und Tauben in der Gegend um Los Rodeos und anderen Gebieten haben sich die Jäger in der Nordregion bereit erklärt, in diesem

Fremdsprachen Mangelware

Wenn das schreckliche relaxing cup of café con leche in la plaza Mayor de Ana Botella bei der Kandidatur Madrids für die Olympischen Spiele etwas gezeigt hat, dann war es die

Weniger Weihnachtseinkäufe durch Sparmaßnahmen

Die nicht bezahlten „Extras“ der öffentlichen Angestellten, die für gewöhnlich zielstrebig für Weihnachtseinkäufe eingeplant werden, wirken sich in diesem Jahr laut Auskunft des Einzelhandelsverbandes extrem negativ auf die Umsätze aus.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar