Entscheidung für oder gegen Finanzierung des Autobahnrings

Am kommenden Freitag entscheidet die Kanarische Regierung über die weitere Finanzierung des Autobahnrings. Sollte kein Geld locker gemacht werden, werden die Arbeiten auf jeden Fall bis 2014 nicht weitergeführt werden können. Bei Ausbau des Nord-Teils hingegen das Bauunternehmen zuversichtlich, die Fristen einzuhalten und diesen Abschnitt bis zum nächsten Jahr fertigzustellen. Sollte das der Fall sein, müsste die Kanarische Regierung die zugesagte Bezahlung im vollem Umfang leisten, was zur Folge hätte, dass für den Süden keinerlei Mittel mehr zur Verfügung stehen würden. Der Restabschnitt vom Süd-Teil ist deshalb so aufwändig, weil dort 2 große Brücke errichtet werden müssen, wofür über 20 Millionen Euro veranschlagt sind. Sollte die Finanzierung dennoch weiterhin gesichert werden, könnten die Arbeiten in gut 2 Jahren fertig gestellt werden.

Previous 15 Hunde aus einer Wohnung in Taco gerettet
Next Kind nach Badeunfall wiederbelebt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Polizeifahrzeuge von Autoreisen

Das Ayuntamiento von La Laguna hat bei der Autovermietung Autroreisen drei Citroen Xara Picasso gemietet, weil sich die offiziellen Autos der Policia Local in einem desolaten Zustand befinden und nicht

Endgültig grünes Licht für den Abriss am Maritanez

Nach einen positiven Bescheid der Küstenverwaltung ist nun der Weg endgültig geebnet, um die seit Jahren leerstehenden Lokale am Martianez-Strand in Puerto de La Cruz abzureissen. Das Ayuntamiento sucht nun

Neue Verzögerungen im Südhospital

Schon wieder mal Verzögerungen beim Bau des Südkrankenhauses, nun soll der Facharztbereich, der seit Ewigkeiten nur in behelfsmäßigen Containern untergebracht ist, im kommenden Oktober im Neubau bezugsfertig sein. Insgesamt geht

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar