Einsturz eines Wohnhauses in Los Cristianos

Beim Einsturz eines Wohnhauses in Los Cristianos  sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Helfer bargen am Freitagmorgen die Leiche einer Frau, nachdem sie bereits am Vortag eine tote Frau in den Trümmern des Hauses am Strand von Los Cristianos entdeckt hatten. Drei Menschen konnten verletzt gerettet werden: ein 28 Jahre alter Italiener sowie zwei 55 und 57 Jahre alte Spanier.

5 Bewohner vermisst

Fünf Bewohner des vierstöckigen Gebäudes auf der kanarischen Insel galten am Freitag noch als vermisst, wie die Behörden mitteilten. Zunächst war von neun Vermissten die Rede gewesen, doch einer Erklärung der Stadtverwaltung von Arona zufolge stellte sich später heraus, dass vier von ihnen sich zum Unglückszeitpunkt nicht in dem Gebäude aufgehalten hatten.  Vier Gebäude in der Nachbarschaft wurden evakuiert, dutzende Familien wurden bei Verwandten oder in provisorischen Unterkünften untergebracht.

Previous Erdbeben vor Fuerteventura
Next Neue Busse für den Norden Teneriffas

Das könnte Ihnen auch gefallen

Versuch besserer Wetter Prognosen

Das Wetter und die entsprechenden Vorhersagen sind, auch aufgrund der Lage, schwierig voraus zu bestimmen. Das führt u.a. auch dazu das die Voraussagen oft nicht sehr genau sind und spät

Dicker Fisch der Drogenmafia ins Netz gegangen

In Zusammenarbeit mit der DEA und anderen internationalen Behörden aus Kolumbien und Panama hat die Guardia Civil in Adeje einen Kolumbianer festnehmen können, der Mitglied eines Drogen-Clans in Kolumbien ist.

Entscheidende Probleme beim Bau des Siam Parks auf Gran Canaria überwunden

In den vergangenen Tagen sind entscheidende Weichen auf dem Weg zur Realisierung des großen Wasserparks im Süden Gran Canarias gestellt worden. Wie der Berater der Investorenfamilie Kiessling, José Carlos Francisco,

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar