Einbruch mit Hilfe eines Schlüsseldienstes

Ein 51-jähriger Mann wurde in El Medano verhaftet, nachdem er einen Schlüsseldienst angerufen hatte und sich bei dem Mitarbeiter der Firma als Besitzer der Wohnung ausgab. Der Mitarbeiter tauschte daraufhin den Schließzylinder der Wohnungstür aus und ging nach Bezahlung der Rechnung seines Weges. Der Mann durchsuchte dann in aller Ruhe die Wohnung und fand einen Umschlag mit 1800 Euro und suchte damit das Weite. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte er aber identifiziert und nun festgenommen werden.

Previous 5000 Hühnereier gestohlen
Next Besucherstrom der Kreuzfahrer reisst nicht ab

Das könnte Ihnen auch gefallen

Autofahrer bei Bergungsversuch auf Fuerteventura getötet

Ein Autofahrer aus Fuerteventura und seine Frau wurden von der Polizei verhaftet, nachdem sie am 30. Januar einem Bekannten zu Hilfe kamen, der mit seinem Auto in einen Graben gefahren

Zivilschutz warnt: Brandgefahr nicht vorüber

[epe-red] Die Generaldirektion für Zivil- und Notfallschutz warnt, dass trotz Beendigung der Hitzewelle die Brandgefahr noch anhalten wird, solange nicht eine Durchfeuchtung der Bodenbedeckun in Waldzonen durch Regen erfolgt sei.

Kanaren sind unterdurchschnittlich medizinisch versorgt

Die Autonomía Canarias steht an viertletzter Stelle hinsichtlich ärztlicher Versorgung in Spanien. Während der Druchschnitt von Ärzten je 100.000 Einwohner in Spanien bei 201/100.000 liegt, erreicht dieser Wert auf den

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar