Eigenständige kanarische Schweinerasse

[dda-sx].Mit dem Erfolg zur Zucht einer eigen kanarischen Schweinerasse öffnen sich neue Vertriebsmöglichkeiten für die daraus entstehende Produkte, wie Jamon Canario und Pata asada. Bei letzterem

Cochino negro canariowird der Schinken 12 Stunden in einem Steinofen gebraten, der mit Eukalyptusholz und Heidekraut befeuert wird, wodurch das Fleisch ein besonderes Aroma erhält. Die Züchter sind der Überzeugung, dass die Qualität vergleichbar ist mit dem des Jamon Iberico, der inzwischen weltweit begehrt und geschätzt ist. Das Cochino negro canario, so die Bezeichnung der Rasse, hat einzigartige morphologische Merkmale wie Schlappohren bis zur Schnauze, eine sehr konkave Kopfform und viele Falten am ganzen Körper sowie einen geraden und langen Schwanz. Die Zucht wurde im Auftrag des Cabildo und in Zusammenarbeit mit der Universität von La Laguna betrieben. 

Previous Puerto de la Cruz: Tödlicher Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Next La Palma: Illegale Schädlingsbekämpfungsmittel töten Vögel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Deutscher auf La Gomera verhaftet, weil der Revolver mit der Post verschicken wollte.

Ein 45-jähriger Deutscher wurde nun auf La Gomera verhaftet, nachdem Postbeamten beim Durchleuchten des Pakets, welches er einen Tag vor seiner Abreise aufgegeben hatte, ein „pistolenähnlicher“ Gegenstand aufgefallen war und

Mehr als 30% der kanarischen Bevölkerung unter der Armutsgrenze

Die Armut betrifft in Spanien durchschnittlich 26,4% der Bevölkerung. Besonders stark von Armut betroffen sind die Regionen Andalusien, Extremadura und den Kanarischen Inseln, die über 30% in der Armutsrate liegen.

Anteil Arbeitsloser über 55 Jahre vervierfacht.

[ede-sx].Die Anzahl der Arbeitslosen über 55 Jahre hat sich auf den Kanaren seit 2007 nahezu vervierfacht. Die Anzahl stieg von 6.700 auf 29.400, allein im letzten Jahr betrug der

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar