Drei Tote bei Halloween-Party in Madrid

[brdred] Bei einer Massenpanik während einer Halloween-Party sind heute in Madrid drei junge Frauen ums Leben gekommen. Zwei weitere Teilnehmer der Feier erlitten

lebensgefährliche Verletzungen. Der Zwischenfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden gegen 4:00h in einer großen Sporthalle. Die genauen Umstände sind noch nicht bekannt. Eine Augenzeugin sagte einem Radiosender, an einem Ausgang habe es dichtes Gedränge gegeben, weil alle anderen Ausgangstore geschlossen gewesen seien. Die Opfer hatten offenbar in der Menge einen Herz- und Atemstillstand erlitten und konnten nicht wiederbelebt werden.

Previous Cabildo von El Hierro hofft auf Verbleib von Fred Olsen
Next Hund in Koffer gesperrt und in den Müll geworfen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kanaren führen bei häuslicher Gewalt

Die Kanarischen Inseln bleiben bedauernswerterweise immer noch eine der Regionen mit der höchsten Quote an häuslicher Gewalt auf die Einwohnerzahl umgerechnet. Das ergibt sich aus einem Bericht des Rates der

Anstieg der Staatsverschuldung

[dda-sx].Im neuen Haushaltsplan Spaniens wird von einer Verschuldung in Höhe von 90,5% des Bruttosozialprodukts ausgegangen, das Defizit steigt von 8,96 auf 9,44 %, was mit der

Bildung nur noch für Reiche?

Der kanarische Minister für Bildung befürchtet, dass mit dem neuen Gesetz der Zentralregierung hinsichtlich Bildungschancen für jungen Menschen eine “Mauer” aufgebaut würde. Der Zugang zu Bildung mit ausreichender Qualität werde

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar