Kapverden: Neues Ziel für kanarische Unternehmen

[dda-sx].Die Kapverden mit ihrer jungen Demokratie und der Mehrheit der Bevölkerung unter 25 Jahren entwickeln sich immer mehr zu einem Reiseziel und Sitz für Unternehmen auch

von den Kanaren. Seit Binter eine Direktverbindung auf die Kapverden anbietet, hofft man auf eine deutliche Steigerung der Besucherzahlen. Seit 2007 hat sich die Anzahl der Urlauber aus Spanien fast verdoppelt. Die Anzahl der Unternehmen, die sich auf den Kapverden niedergelassen haben, hat sich in den letzten 10 Jahren verzehnfacht. Einige Firmen, wie zum Beispiel Vidral S.A. aus Lanzarote, ein Fensterbauer, hat inzwischen eine Belegschaft von 50 Arbeitern und beliefert die gesamten Kapverden mit Aluminiumfenstern und Türen. Die Regierung der Kapverden tut alles, um den Unternehmen die Ansiedlung schmackhaft zu machen und ermöglicht zum Beispiel die Firmengründung innerhalb von 24h, wohingegen Firmengründungen auf den Kanaren Jahre dauern können!  

Previous Russische Immobiliengeschäfte verzeichnen 50% mehr Umsatz
Next La Laguna: Zunahme der Autoeinbrüche im CC Alcampo

Das könnte Ihnen auch gefallen

Shoppingtouren nach Santa Cruz

Mit 5 Bustouren wöchentlich vom Süden nach Santa Cruz inklusive Fremdenführer und Eintritt in verschiedene Museen zum Preis von 13,50 Euro will die Stadtverwaltung von Santa Cruz das Shopping in

Jedes drittte Schulkind ohne Schulbücher

[ede-sx] Die Familien jedes dritten Schulkindes haben Schwierigkeiten, ihren Kindern die Schulbücher zu bezahlen. Dies verkündete heute die Confederación Española de Asociación de Padres y Madres de Alumnos (Ceapa) (spanische

Neuer Trend fürs Komasaufen

Bei den Jugendlichen der Kanaren, die sich der üblichen Wochenendbeschäftigung „Botellon“ hingeben, macht ein neuer Trend die Runde, das sogenannte „Eyeballing“. Bei dieser Art des Besäufnisses, ursprünglich aus den USA

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar