Deutscher Urlauber in Puerto ertrunken

Ein 50-jähriger Deutscher, der heute Morgen beim Schwimmen an der Playa de los Patos als vermisst gemeldet wurde, ist heute Mittag tot im Wasser treibend vor dem Lago Martianez aufgefunden worden. Sein Verschwinden hatte eine Suchaktion mit Hubschrauber und Booten ausgelöst. Der Mann war erst gestern auf Teneriffa eingetroffen.

Previous FAGOR meldet Konkurs an
Next Schlachthof entlässt 29% der Mitarbeiter

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ertrunkene bei Punta Rasca entdeckt.

Die Polizei hat gestern den Leichnam einer ca. 50 Jahre alte Frau im Wasser treibend vor dem Leuchtturm von Punta Rasca geborgen. Die Beamten waren von der Besatzung eines Ausflugsbootes

Policia Canaria patrouilliert in den Bergen

[loe-sx] Statt wie gewohnt am Strand, patrouilliert die Policia Canaria zur Zeit verstärkt in den Wäldern und Bergen der Kanarischen Inseln. Insgesamt 50 Beamte wurden von der Unterstützung der Policia

In drei Monaten 7400 Arbeitslose mehr

[c7e–sx] In den letzten 3 Monaten ist die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren um 7.400 Personen angestiegen. Das bedeutet gemäß Statistischem Amt eine Arbeitlosenquote von 33,63% oder absolut 378.200 Arbeitslose. Damit

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar