Deutscher Urlauber in Puerto ertrunken

Ein 50-jähriger Deutscher, der heute Morgen beim Schwimmen an der Playa de los Patos als vermisst gemeldet wurde, ist heute Mittag tot im Wasser treibend vor dem Lago Martianez aufgefunden worden. Sein Verschwinden hatte eine Suchaktion mit Hubschrauber und Booten ausgelöst. Der Mann war erst gestern auf Teneriffa eingetroffen.

Previous FAGOR meldet Konkurs an
Next Schlachthof entlässt 29% der Mitarbeiter

Das könnte Ihnen auch gefallen

Seismische Aktivität hat sich in das Golfo-Tal verlagert

Heute Morgen zwischen 7 und 8 Uhr ereigneten sich zwei etwas stärkere Beben (Mag. > 3) auf El Hierro. Die jüngsten Beben haben sich in das Golfo-Tal verlagert.16587 Grafik: AVCANEin

ÜBer 100 Reisegäste betrogen

Die Polizei in Vencindario auf Gran Canaria hat den Besitzer und zwei Mitarbeiter eines Reisebüros festgenommen, nachdem über 100 Anzeigen eingegangen waren, dass Kunden die bezahlten Tickets nicht erhalten hatten.

Anteil Arbeitsloser über 55 Jahre vervierfacht.

[ede-sx].Die Anzahl der Arbeitslosen über 55 Jahre hat sich auf den Kanaren seit 2007 nahezu vervierfacht. Die Anzahl stieg von 6.700 auf 29.400, allein im letzten Jahr betrug der

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar