Deutscher Mountainbiker verunglückt

Ein 44-jähriger Deutscher erlitt heute beim Leuchtturm von Buenavista del Norte tiefe Schnittwunden und Verletzungen an den Gliedmaßen, nachdem er gegen 13:15 mit seinem Fahrrad gut 5 Meter abgestürzte, als er auf einem unbefestigten Weg gut 200m vom Leuchtturm unterwegs war. Weil die Stelle schlecht zugänglich ist, wurde er von Feuerwehrleuten zu einer Stelle gebracht von wo aus er mit einem Hubschrauber geborgen werden konnte.Der Heli brachte ihn dann zum Nordflughafen von dort aus ging es per Krankenwagen in ein Krankenhaus. An der Bergung waren neben dem Hubschrauber der GES auch die Guardia Civil, die Feuerwehr und die Policia Local von Buenavista und Los Silos beteiligt.

Previous Suche nach verschwundenem Deutschen auf La Palma eingestellt
Next Die letzten Tage des Hotels Neptuno in Bajamar

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kanaren als Paradies für Russen

Kahapackene Octpoba, so heißen die Kanaren auf Russisch, einer Sprache, an die man sich hier gewöhnen muss, wie seinerzeit ans Deutsche und ans Englische. Der russische Markt ist höchst attraktiv

Immobilienverkäufe auf Tiefstand

[loe–sx] Auf den Kanaren wurden von Januar bis Juni lediglich 7.470 Immobilien verkauft. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 8.894. Damit ergibt sich ein erneutes Absinken der Verkäufe um

Neue Verzögerungen im Südhospital

Schon wieder mal Verzögerungen beim Bau des Südkrankenhauses, nun soll der Facharztbereich, der seit Ewigkeiten nur in behelfsmäßigen Containern untergebracht ist, im kommenden Oktober im Neubau bezugsfertig sein. Insgesamt geht

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar