Deutscher Mountainbiker verunglückt

Ein 44-jähriger Deutscher erlitt heute beim Leuchtturm von Buenavista del Norte tiefe Schnittwunden und Verletzungen an den Gliedmaßen, nachdem er gegen 13:15 mit seinem Fahrrad gut 5 Meter abgestürzte, als er auf einem unbefestigten Weg gut 200m vom Leuchtturm unterwegs war. Weil die Stelle schlecht zugänglich ist, wurde er von Feuerwehrleuten zu einer Stelle gebracht von wo aus er mit einem Hubschrauber geborgen werden konnte.Der Heli brachte ihn dann zum Nordflughafen von dort aus ging es per Krankenwagen in ein Krankenhaus. An der Bergung waren neben dem Hubschrauber der GES auch die Guardia Civil, die Feuerwehr und die Policia Local von Buenavista und Los Silos beteiligt.

Previous Suche nach verschwundenem Deutschen auf La Palma eingestellt
Next Die letzten Tage des Hotels Neptuno in Bajamar

Das könnte Ihnen auch gefallen

Skateboardfahrer in Los Abrigos getötet

Bei einem Zusammenstoß mit einem PKW ist vergangene Nacht ein Skateboardfahrer in Los Abrigos tödlich verletzt worden. Der Mann fuhr gegen Mitternacht mit seinem Skateboard auf der TF 65 bei

Finanzminister sieht Ende der Rezession

Der spanische Finanzminister Cristobal Montoro sieht Licht am Ende des Tunnels und betonte in einer Senatssitzung, dass das kommende Jahr das letzte Jahr der Rezession einläuten würde. Er begründete seinen

Prozessbeginn gegen den „Köpfer“

Der Prozess gegen den geistesgestörten Bulgaren Dejan Deyanov,, der am 13. Mai 2011 in Los Cristianos eine Engländerin geköpft hat, wird am morgigen Montag in Santa Cruz beginnen. Der Bulgare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar