Deutsche in Poris de Abona überfallen

Eine deutsche Rentnerin wurde in den gestrigen Morgenstunden in Poris de Abona in ihrem Haus überfallen und ca. 8 Stunden dort festgehalten, gefesselt und geschlagen. Die beiden Einbrecher drangen gegen 4 Uhr in das Haus der Frau ein und forderten die Herausgabe von Bargeld und Wertgegenstände. Vorher hatten sie, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, den Mund der Frau mit Klebeband zugeklebt und sie mit Kabelbindern an den Händen und Füßen gefesselt. Weil ihnen ihre Beute noch nicht ausreichte, begannen sie, die Frau zu schlagen. Die Frau blieb dann fast acht Stunden in dem Zustand, bis sie gegen Mittag gefunden wurde. Die Frau wurde dann von einer Ambulanz ins Hospiten gebracht, um dort versorgt zu werden.Die Guardia Civil nahm die entsprechende Anzeige auf und versuchen nun, die Einbrecher zu identifizieren und dingfest zu machen. (DIA 03/02/14)

Previous Missstände in den Gerichtsgebäuden
Next 20 Millionen Euro Strafe für die Kanaren

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bevölkerungsrückgang auf Teneriffa und La Palma

Während Gran Canaria als einzige Insel im letzten Jahr einen Bevölkerungszuwachs von 1800 Bewohnern verzeichnen konnte, sehen die Zahlen für Teneriffa mit einem Minus von 9800 und La Palma mit

Adeje: Höchste Pro-Kopf-Verschuldung der Kanaren

Die Gemeinde Adeje ist kanarischer Spitzenreiter bei der Verschuldung, wie jetzt das Finanzministerium mit Berichtsstand 31.12.2011 bekannt gab. Im abgelaufenen Jahr war die Gemeinde mit 803,74 Euro je Einwohner verschuldet.

Nigerianische Betrügerbande aufgeflogen

[loe–sx] Die Polizei von Adeje hat eine Nigerianerin als mutmaßliches Mitglied einer Betrügerbande festgenommen, die in mehreren Geschäften der Juwelierkette „Te Quiero“ mittels gefälschter Ausweise und Kreditkarten Schmuck im

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. samarimix
    Februar 03, 14:58 Reply

    Die Deutsche ist laut La Opinion eine 80-jährige Rentnerin, sie wurde laut der Zeitung von 4 Einbrechern in der Siedlung Casablanca überfallen.

Hinterlasse einen Kommentar