Deutsche auf Fuerteventura niedergestochen

Eine 23-jährige Deutsche wurde gestern Abend auf der Promenade der Playa La Guirra nahe dem CC El Castillo in der Gemeinde Antigua niedergestochen. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus und hat einen Mann zur Fahndung ausgeschrieben.   Die Frau, eine Residentin auf Fuerteventura, wurde mit schweren Verletzungen in das Hospital Insular von Gran Canaria überführt.

Previous 5 Kilometer Kabel in Telde gestohlen
Next Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ehemaligen Bürgermeister von Los Llanos

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wetterprognose für Samstag 13.11.2015

Am Samstag ist es allgemein klar oder leicht bewölkt mit einer Reihe von mittleren Wolken. Auch Calima kann wieder auftreten. An den Küsten kommt der Wind aus Ost bis Nordost,

Trafico will spanischen Fuhrpark verjüngen

Javier Villalba, Leiter der Unidad Normativa der Dirección General de Tráfico hat angekündigt, dass bei zukünftigen Radarkontrollen auch der “TÜV-Aufkleber” überprüft werden sollen, damit sollen auch Vergehen gegen die Untersuchungen

Fischadler im Teno-Gebirge

[dda–sx] Im Teno-Gebirge, einem 8.000 Hektar großen, zum Glück noch nicht vom Menschen überlaufenen Gebiet, gibt es noch unberührte Landschaften mit großer Artenvielfalt. Dort lebt auch noch die , die schon

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. samarimix
    Mai 22, 20:34 Reply

    Der Tatverdächtige, ein Spanier, ist heute festgenommen worden.

  2. aurora
    Mai 22, 21:05 Reply

    Liebe ist …..
    …….

    bisweilen – zumindest versuchter – Mord oder Totschlag..

    claudia

Hinterlasse einen Kommentar