Christkindlmarkt an der Deutschen Schule Puerto de la Cruz

Am Freitag, dem 27. November lädt die Deutsche Schule Puerto de la Cruz wieder zu ihrem traditionellen Christkindlmarkt ein, der seit über 30 Jahren regelmäßig Ende November den Auftakt zur Advents- und Weihnachtszeit gibt.

Dort gibt es weihnachtliche Dekoration, wunderschöne Adventskränze und Weihnachtsgestecke, Geschenkartikel, eine große Tombola mit überraschenden, tollen Preisen, preiswerte Bücher in großer Auswahl u.v.m!

Vor allen Dingen aber die vielen Köstlichkeiten in der Bar und Cafeteria:
Heißer Glühwein und kühles Bier, Salate und Bratwürstchen, Kaffee und Kuchen, lauter Leckereien für den großen und kleinen Hunger, alles ideal, um es im geselligen Beisammensein zu genießen!
Ab 18.30 Uhr in der Deutschen Schule Puerto de la Cruz, Calle San Rafael 3, Telefon 922 988 802 und 600 55 43 66.
Da um diese Jahreszeit häufig mit Regen und Wind zu rechnen ist, noch ein wichtiger Hinweis: Leichte bis mittelstarke Regenfälle werden die Veranstaltung nicht verhindern, es ist für Regenschutz gesorgt und vieles findet ohnehin in den Schulräumen statt. Sollten Sturmwarnungen den Christkindlmarkt verhindern, wird er um 1 Woche verschoben. Die Weihnachstgestecke und Adventskränze können Sie in diesem Fall aber schon gleich nach dem Unwetter kaufen. Bitte rufen Sie uns dann vorher an!
Previous Beschlagnahme eines 200.000-Euro-Ferrari
Next Kontrollen gegen Lohndumping

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hahnenkämpfe in Güimar verboten

Trotz heftiger Proteste der Anwohner und Jäger hat die Bürgermeisterin von Güimar gestern offiziell die Hahnenkämpfe in der Gemeinde Güimar verboten. Kampfplatz von der lokalen Polizei gesperrt Im Zuge dessen wurde auch der Kampfplatz

EL PAIS veröffentlicht gefälschtes Foto von Chavez

Die Zeitung EL PAIS musste heute ihre gesamte Druckauflage aus den Kiosken entfernen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass das auf der Titelseite gedruckte Foto des Präsidenten von Venezuela, Hugo Chavez,

Gestrandet auf dem Flughafen TF-Süd

Fast wie Tom Hanks im Film Terminal leben seit einiger Zeit laut Angaben der AENA (Flughafenverwaltung) ein Deutscher und ein Bulgare auf dem Flughafen Teneriffa Süd. Auf Anfrage der Tageszeitung

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar