Christkindlmarkt an der Deutschen Schule Puerto de la Cruz

Am Freitag, dem 27. November lädt die Deutsche Schule Puerto de la Cruz wieder zu ihrem traditionellen Christkindlmarkt ein, der seit über 30 Jahren regelmäßig Ende November den Auftakt zur Advents- und Weihnachtszeit gibt.

Dort gibt es weihnachtliche Dekoration, wunderschöne Adventskränze und Weihnachtsgestecke, Geschenkartikel, eine große Tombola mit überraschenden, tollen Preisen, preiswerte Bücher in großer Auswahl u.v.m!

Vor allen Dingen aber die vielen Köstlichkeiten in der Bar und Cafeteria:
Heißer Glühwein und kühles Bier, Salate und Bratwürstchen, Kaffee und Kuchen, lauter Leckereien für den großen und kleinen Hunger, alles ideal, um es im geselligen Beisammensein zu genießen!
Ab 18.30 Uhr in der Deutschen Schule Puerto de la Cruz, Calle San Rafael 3, Telefon 922 988 802 und 600 55 43 66.
Da um diese Jahreszeit häufig mit Regen und Wind zu rechnen ist, noch ein wichtiger Hinweis: Leichte bis mittelstarke Regenfälle werden die Veranstaltung nicht verhindern, es ist für Regenschutz gesorgt und vieles findet ohnehin in den Schulräumen statt. Sollten Sturmwarnungen den Christkindlmarkt verhindern, wird er um 1 Woche verschoben. Die Weihnachstgestecke und Adventskränze können Sie in diesem Fall aber schon gleich nach dem Unwetter kaufen. Bitte rufen Sie uns dann vorher an!
Previous Beschlagnahme eines 200.000-Euro-Ferrari
Next Kontrollen gegen Lohndumping

Das könnte Ihnen auch gefallen

Santa Cruz: Audivisulle Präsentation im TEA

Heute Abend 20:00 Uhr findet im TEA Tenerife Espacio de las Artes in Santa Cruz die “7. Latente” statt. Der Publikationsdienst der Universität von La Laguna, Fachbereich Geschichte und Kunst,

Schwierigkeit mit dem Login

Beim Einspielen der Daten aus der vorherigen Version des Forums hat es Fehlzuordnungen gegeben. Hauptsächlich ist das Passwort davon betroffen. Bitte füge selbst dein Passwort neu ein. Dazu eine kurze

Erneuerbare Energien sollen benachteiligt werden

[EFE-red] Die Ministerin für Arbeit, Industrie und Handel, Margarita Ramos, gab heute vor der Presse bekannt, dass die kanarische Regierung “mit Besorgnis” die Debatte über eine höhere Besteuerung von Streum

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar