Canarias hat zweithöchste Arbeitslosenquote in der EU

Die Kanarischen Inseln waren nach der französischen Île de la Réunion (Indischer Ozenan; > 30% Arbeitslosigkeit) die EU-Region mit der zweithöchsten Arbeitslosigkeit im Jahr 2010, die bei 28,7% lag. Insgesamt sind neben den Kanaren als Spitzenreiter die Autonomien Andalusien, Ceuta, Melilla, Murcia, Valencia, Extremadura und Kastilien-La Mancha über dem spanischen Durchschnitt. Die Regionen mit der geringsten Arbeitslosigkeit in Spanien sind das Baskenland (10,5%), Navarra (11,8%), Kantabrien (13,9%), La Rioja (14,3%) und Aragón (14,8%).Europaweit belief sich der Durchschnitt der Arbeitslosigkeit im Jahr 2010 auf 9,6% (2009: 8,9%), bei Jugendlichen 20,9%. Die geringste Arbeitslosenquote hatten die Regionen Zeeland (NL) und Bozen (IT) mit je 2,7%, Tirol (AT; 2,8%) und Salzburg (AT; 2,9%)..

Previous Gasexplosion fordert 5 Schwerstverletzte
Next Rivero: Das Jahr 2012 wird wirtschaftlich noch härter

Das könnte Ihnen auch gefallen

Palmenpark-Besichtigung kostenlos bis Montag

Ab dem kommenden Samstag bis einschließlich Montag ist der Eintritt in den neuen Palmengarten in Santa Cruz gratis möglich. Vom 6. Februar an kann der Park dann von Donnerstag bis

Neue Regel für private Ferienvermietung

María Teresa Lorenzo, Abgeordnete für den Bereich Touristik auf den kanarischen Inseln, hat eine Neuregelung für private touristische Vermietungen angekündigt. Vorentwurf liegt vor Ein Entwurf des neuen Gesetzes liegt bereits

Neue Verzögerungen im Südhospital

Schon wieder mal Verzögerungen beim Bau des Südkrankenhauses, nun soll der Facharztbereich, der seit Ewigkeiten nur in behelfsmäßigen Containern untergebracht ist, im kommenden Oktober im Neubau bezugsfertig sein. Insgesamt geht

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar