Britischer Staatsbürger in den Tod gestürzt

In Adeje (Playa de las Americas) ist nach Angaben des hiesigen Kooperationszentrums (1-1-2) am frühen Donnerstag Morgen ein britischer Staatsbürger (43) aus dem zweiten Stock seines Ferienappartements in den Tod gestürzt.

Der Notruf ging um 3:06 ein. Die wenig später vor Ort eingesetzten Notärzte und Polizei konnten jedoch nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs aufgenommen.

 

Previous (IS) Verdächtigte festgenommen
Next Kiessling droht mit Aus auf Cran Canaria

Das könnte Ihnen auch gefallen

Drastische Zunahme der Einbrüche in Haushalte

[ede-sx] In den ersten 6 Monaten des Jahres haben sich die Haus- und Wohnungseinbrüche auf den Kanaren fast verdoppelt. Insgesamt wurden über 2.000 Delikte dieser Kategorie registriert. Allein in den

Notaufnahme im Candelaria findet Schüssel für Behandlungsraum nicht.

Ein 4-jähriges Mädchen, welches sich in einem unbeobachtetem Moment am Sonntag ein paar Maiskörner in die Ohren gesteckt hatte, konnte von der Notaufnahme im Hospital Candelaria nicht versorgt werden, weil

Santa Cruz: Zwei Tote in Haus entdeckt

In einem Haus in El Sobradillo, einem Stadtteil von Santa Curz, haben Nachbarn die Polizei alarmiert. Die Veranlassung gab starken Geruch auf der Straße in Nähe des Hauses. Die Polizei

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar