Bildung nur noch für Reiche?

Der kanarische Minister für Bildung befürchtet, dass mit dem neuen Gesetz der Zentralregierung hinsichtlich Bildungschancen für jungen Menschen eine “Mauer” aufgebaut würde. Der Zugang zu Bildung mit ausreichender Qualität werde damit erschwert. Gute Bildung würde damit für Kinder wohlhabender Eltern weiterhin leicht sein, allerdings wird es für Kinder aus sozial und wirtschaftlich schwachen Schichten eine weitere Hürde für den Zugang zu höherer Qualifizierung.Das aktuelle Bildungsystem verhindert allzu starken Einfluss der elterlichen Wirtschaftskraft auf die Ausbildung der Kinder. Das neue Gesetz würde die Chancen wieder zu Gunsten der Wohlhabenden verschieben..

Previous Kanaren mit der europaweit höchsten Jugendarbeitslosigkeit
Next Einbruch in Tankstelle an der Südautobahn

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das Millionengeschäft mit den Schulbüchern

Das Millionengeschäft mit den Schulbüchern Jahr für Jahr sehen sich Eltern schulpflichtiger Kinder gezwungen, nur für die vorgeschriebenen Schulbücher bis zu 243 Euro pro Kind auszugeben. Die Vorgabe der Regierung

Vermietungsverbot auf den Kanaren teilweise gekippt

Der oberste Gerichtshof der kanarischen Inseln das Dekret 113/2015 teilweise aufgehoben. Die Gesetzgebung, welche vor zwei Jahren verabschiedet wurde, sah vor das eine private Ferienvermietung in touristischen oder gemischten Wohngegenden

Los Silos: Wasserknappheit für die Bewohner von Los Erjos

Der Verwendung von Trinkwasser für das Bewässern von Gärten hat in Los Erjos bei Los Silos zu einer eingeschränkten Trinkwasserversorgung und sogar zu zeitweiser Einstellung der Wasserversorgung geführt.Am Montag wurde

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar