Bestellung im Restaurant zukünftig mit virtuellem Kellner

Eine Firma aus Santa Cruz hat ein neues System entwickelt, mit der die Gäste in einem Restaurant ihre Mahlzeiten ohne Kellner bestellen können. Das System nutzt den sogenannten QR-Code, einer Art Strichcode für alle Gerichte auf der Speisekarte, der mittels Smartphone fotografiert wird und so eine direkte Bestellung der Speisen und Getränke ermöglicht. Jeder Tisch in dem Restaurant erhält dann einen individuellen Code, um so eine Zuordnung der Bestellungen zu ermöglichen. 

Previous Ausschreibung für die Säuberung der Wälder in La Esperanza
Next Über 100 Bodegas zu verkaufen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fahrradfahrer erhält 500 Euro Strafe

Ein 19 Jahre alter Radfahrer ist heute von der Polizei von Santa Cruz mit einer Multa in Höhe von 500 Euro für seine Fahrweise “belohnt” worden. Die Polizisten hatten den

Erhebliche Beeinträchtigung durch Regen

[ede–sx] Der Regen, der vergangene Nacht und heute Morgen, der über der Nordregion Teneriffas niederging, hat zahlreiche Verkehrsbehinderungen hervorgerufen. So ist die Autobahn TF-5 in Höhe von El Sauzal, verursacht durch

Zugangsstraße zum Teno-Leuchtturm gesperrt

Das Cabildo hat angekündigt, die Straße, die zum Teno-Leuchtturm führt, ab morgen zu sperren. Ein Termin für eine Wiedereröffnung wurde nicht genannt. Als Grund wird der desolate Zustand der Straße

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. Tarajal
    Januar 26, 00:08 Reply

    Auweia, das ist für mich ein echter Alptraum, da stehe ich ja so überhaupt nicht drauf!

    Erstens werden dadurch massenweise Arbeitsplätze überflüssig und vielleicht haben sie dann in der Küche auch gleich noch eine Maschine die die entsprechenden Zutaten zusammenkloppt (grausliche Vorstellung)…

    Und für mich ist der Service und die damit verbundene Person genau so viel Wert wie die Küche.

    Liebe Grüße Tarajal 🙂

  2. baxter
    Januar 26, 04:40 Reply

    Eher in Japan, da gibt es sowas schon länger.

Hinterlasse einen Kommentar