Autofahrer bei Bergungsversuch auf Fuerteventura getötet

Ein Autofahrer aus Fuerteventura und seine Frau wurden von der Polizei verhaftet, nachdem sie am 30. Januar einem Bekannten zu Hilfe kamen, der mit seinem Auto in einen Graben gefahren war. Bei dem anschließenden Bergungsversuch, die nun Verhafteten versuchten, den Wagen mittels eines Abschleppseils und ihrem Fahrzeug aus dem Graben zu ziehen, kam es zu dem tödlichen Unfall, weil der verunfallte Fahrer sein Fahrzeug von hinten anschob und dieses plötzlich nach hinten wegrutschte und ihn überrollte. Die beiden Beschuldigten, ein Spanier mit ausländischer Lebensgefährtin, machten sich dann aus dem Staub, ohne sich um das Opfer zu kümmern. Vier Tage später konnten die beiden aufgrund von Augenzeugenberichten identifiziert werden und wurden verhaftet. Auf den Mann wartet nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung, unterlassenen Hilfeleistung und wegen Verstoßes gegen die Verkehrssicherheit. Seine Frau erwartet eine Anklage wegen Behinderung der Ermittlungen der Guardia Civil, weil sie versucht hatte, ihrem Mann ein Alibi zu verschaffen. (C7 07/02/14)

Previous Teneriffa: Die Zukunft ohne Raffinerie in Santa Cruz
Next Teneriffa: Bulgarischer Mörder erneut vor Gericht

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Feuer auf Teneriffa und La Gomera

Bei 2 Bränden auf Teneriffa und in San Sebastian de La Gomera wurden vorgestern (zum Glück) nur einige Quadratmeter Fläche zerstört. Der Brand auf Teneriffa enrstand gegen 16:35 oberhalb des

Rabatt für Residenten ab 2018

Ab dem 01.01.2018 kommt es zur Einführung der neu verhandelten Rabatte für Residenten der kanarischen Inseln welcher dann, wie schon in der Vergangenheit, für Reisen der Anwohner gilt. Bis zu

Frichen Fich auf´n Tich

In Los Abrigos wurde nun die einzige Verkaufsstelle von fangfrischem Fisch von ganz Teneriffa eröffnet, in der die Fischer ihren Fang ohne Zwischenhändler direkt an den Endverbraucher verkaufen können. Die

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar