Auto in Barranco gestürzt

Bei einem Unfall am gestrigen Sonntag hatten die 5 Insassen eines PKW unverschämtes Glück, als ihr Fahrzeug bei Los Realejos von der Straße abkam und in den Barranco Godinez stürzte. Der Unfall ereignete sich beim Kilometer 41 in der Nähe des Tunnels San Vicente. Zum Glück für die Insassen stürzte das Fahrzeug lediglich auf ein Plateau innerhalb des Barrancos  und nicht noch einmal etliche Meter tiefer in den Abgrund, was wohl wesentlich gravierender ausgegangen wäre. Der herbeigerufenen Feuerwehr gelang es, das Fahrzeug zu sichern und daran zu hindern, weiter in den Barranco abzurutschen. Danach wurden die Insassen des Fahrzeugs geborgen, 5 Mitglieder einer Familie. Bis auf einen Passagier, der in die Klinik Candelaria gebracht werden musste, erlitten die anderen Insassen lediglich leichte Verletzungen.

Previous Erster Strand für Hunde auf den Kanaren eröffnet
Next Wasserkürzungen in Radazul und Tabaiba

Das könnte Ihnen auch gefallen

Goldaufkäufer vor dem Ruin

Viele Goldaufkäufer müssen wohl ihre Türen schließen, sollte die Regierung mit der Forderung Recht bekommen, dass auch für den Ankauf von Gold IGIC bezahlt werden muss. Das würde vielen Geschäften

Ältester Europäer mit 111 Jahren gestorben

[efe-sx].In León (Autonomie Kastilien und Leon) ist Francisco Fernandez im Alter von 111 Jahren gestorben. Geboren wurde er im Jahr 1901, erlebte zwei Weltkriege, den spanischen Bürgerkrieg, die Diktatur Francos,

Teneriffa: Vogelsterben durch Lärmschutzwände

Anwohner der Zone El Reventon und Las Lajas in Icod de Los Vinos beklagen den Tod von etlichen Vögeln, die gegen die auf 12km Länge frisch installierten Lärmschutzwände des Autobahnrings

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar